Montag, 31. August 2009

Ich bin ja mal gespannt

Kerstin hat heute neuen Kram für mich bestellt. Statt der bisher 6 verschieden Supplemente für mein rohes Futter, brauche ich dann nur noch 3. Außerdem gibts noch eine Chemie-freie Wurmkur und Floh- und Zeckenschutz.. ebenfalls ohne Chemie. Der Tipp kam über meine Trainerin Andrea. Da sind wir ja alle mal tierisch gespannt. Ob es mir schmeckt und ob ich es riechen kann.. davon erzähle ich dann später :-)

*wuff*

Sonntag, 30. August 2009

Ich war mal ganz woanders


Kerstin und Matthias waren heute zu der Taufe von Jana (die kleine Tochter von Matthias Bruder Karsten und seiner Frau Claudia) eingeladen. Meine Hundeoma war auch eingeladen. Und weil Hunde nicht mit zu Taufen dürfen (ich weiss auch nicht warum) und ich so lange auch nicht alleine bleiben kann, habe ich heute einen tollen Tag bei Kerstins befreundeter Arbeitskollegin Claudia verbracht. Claudi ist ganz lieb und besucht mich im Büro auch jeden Tag. Außerdem weiss Claudi auch was Hunde gut finden... Sie hatte früher nämlich auch mal eine Hündin. Und sie hat mich ganz toll bespaßt. Ich bin mit ihr Fahrrad gefahren, vorn in einem Korb hab ich gesessen und konnte alles super gut sehen. Und an der Alster waren wir auch.. Gänsekacke fressen (also ich.. Claudi mag das nicht.. komisch). Und bei Claudi zu Hause durfte ich im Bett liegen und mir den Bauch vor dem Kaminofen wärmen. Super Tag *wedelfreu*
Bei so viel Action bin ich jetzt natürlich ganz dolle müde. Eben gab es Mampf (Wild mit Pampe und einem Eigelb) und nu`lieg ich auf meinem Kissen und muller vor mich hin.
Super Sonntag!

*wuff*

Samstag, 29. August 2009

Wie man einen Alien bastelt...


...hab ich mich zwar vorher noch nie gefragt.. aber heute habe ich beim Bau zweier Aliens zugeschaut. Katy und Steve haben nämlich (inspiriert von Matthias Lebkuchenmann Blog) heute bei Matthias jeder einen Handpuppen-Alien gebaut. Ich habe dabei genaustens zugesehen und natürlich streg überprüft, ob auch alles richtig gemacht wird. Am Ende habe ich dann die fertigen Exemplare unter die Lupe genommen und für gut befunden.

*wuff*

Frühsport


Ich war eben gaaaanz lange mit Kerstin im Stadtpark. An einem Samstag ist da morgens um halb neun noch gar nix los und ich konnte wetzen und flitzen wie es mir gefällt.. Natürlich immer mit einem Schnäuzchen voll Gras *grinseknurr* Ich hab da sogar Reste von einem Grillfest gefunden und mir ein Hähnchenschnitzel geschnappt. Kerstin war ganz schön sauer und hat dolle mit mir gemecker - und auf die Leute, die ihren Kram da einfach liegen lassen hat sie auch geschimpft. Aber weil ich ohne Leine war, konnte sie es mir nicht wegnehmen. Allerdings bekomme ich jetzt kein Frühstück mehr.. gemein *jammer*
Jetzt trinkt Kerstin erstmal einen Kaffee und wir warten auf Matthias. Der kommt nämlich gleich.

*wuff*

Donnerstag, 27. August 2009

Spaziergang mit Snoopy


Der Donnerstag hat mir eine neue bekannschaft gebracht: Snoopy ist der Hund von der Mutter von einer Freundin von Kerstin. Klingt kompliziert? Isses aber nicht. Jedenfalls war Snoopy heute bei Skadi (Kerstins Freundin) zu Besuch und da haben wir uns fix mal auf einen Hundespaziergang verabredet. Wir sind zur Freilauffläche im Grünzug gegangen. Eine weitere Freundin von Kerstin und Skadi war auch noch dabei. Sie hatte aber keinen Hund dabei. Tanya hat nämlich Katzen. Die kenne ich auch, jawoll. Die wohnen bei Matthias im Haus.
>
Jedenfalls haben wir schön mit dem Dingsbums gespielt. Snoopy darf nur nicht zu viel am Stück toben, weil er etwas mit dem Herzen hat. Aber wir sind trotzdem ganz schön geflitzt. Und Snoopy war in seinem ersten Leben wahrscheinlich mal ein Maulwurf. Der kann große Löcher buddeln.

Ich hatte echt Spaß. Leider konnten wir nicht soo lang bleiben. Wenn wir uns das nächste mal sehen, dann gehen wir richtig lang irgendwo in einem großen Freilaufgebiet toben (sagt Kerstin). Nach dem Park waren wir noch mit dem Auto unterwegs und die drei Damen haben noch was gegessen. Snoopy und ich mussten zugucken. Gemein ;-)
Dafür gab es aber eben lecker gewolftes Wild mit Knochen. Prima *schleck*

*wuff*

Mittwoch, 26. August 2009

Mein Bruder ist ein Gewinner


Urheberrecht des Bildes: http://www.tanspots.se/


Ha.. ich hab vielleicht ne tolle Familie. Mein Wurfbruder Telpoolwyn Yansoon hat vorgestern in Schweden bei einer Hundeshow gleich drei Titel abgeräumt:
BIS (Best in Show), BIG (Best in Group) und BIR (Best in Breed). Toller Kerl.
Er wohnt zusammen mit meiner Wurfschwester Yelly (Telpoolwyn yellow Orchid) und meinem Bruder Pondus (Telpoolwyn in Tanspots, er hat die gleichen Eltern wie wir, ist aber im September 2007 geboren) in Schweden im Kennel Tanspots. Pondus ist der schönste Heeler den ich kenne. Er hat schon so viele Preise gewonnen, das ich die gar nich alle aufzählen kann. Und Yansoon scheint unserem großen Bruder folgen zu wollen. Ich finde das toll, auch wenn ich bestimmt nie auf irgendwelche Hundeshows gehen werde.

*stolzbell*

Neuer Tag, neuer Park



Nach dem Feierabend hat es uns heute in den Park am Eilbektal verschlagen. Wir sind 4 Stationen früher, an der Wagnerstrasse, ausgestiegen. Kerstin hatte morgens vom Bus aus gesehen, dass dort eine Wiese für Hunde ist. Genau dorthin sind wir dann auch gewandert. Es waren noch ein paar andere Hunde da, aber die Besitzer wollten irgendwie nicht, dass wir spielen. Also hab ich Kerstin das Dingsbums werfen lassen. Und wir haben den anderen gezeigt wie gut ich gehorche *grinseknurr*. Im Wasser war ich auch noch kurz und dann sind wir langsam nach Hause gewandert. Waren gute 3 Kilometer heute. Meinen Mampf hab ich dann auch ziemlich hungrig aufgefressen. Lamm gabs, mit Pampe und Kokosflocken.
Und nu werd ich `ne Runde mullern.

*wuff*

Dienstag, 25. August 2009

Ein neuer Freilaufplatz


Größere Kartenansicht

Heute Abend waren wir eine neue Auslauffläche anschauen. Da mussten wir eine ganz schön lange Strecke hinwandern. Hin und wieder zurück sind das gut 3,8 Kilometer... lauft das mal mit so kurzen Beinen! Die Freilauffläche ist an der Bramfelder Straße, direkt neben der Hamburgischen Schiffbau Versuchsanstalt. Da ist ein winziger Park, direkt an einem kleinen See, naja, Teich.. (die Seebek).
Was soll ich sagen.. die Fläche ist nicht besonders groß, die Leute haben da jede menge Müll liegen lassen und das Wasser in dem Teich ist dreckig und stinkt. Gelohnt hat sich der Ausflug eigentlich nur, weil ich da eine gute Stunde ohne Leine mit dem Dingsbums spielen konnte. Aber nochmal müssen wir da nicht hingehen. Die Lauferei da hin lohnt sich echt nicht *brummelknurr*. Müde bin ich jetzt aber trotzdem. Ich hab eben noch meinen Mampf gefressen (Hühnerherzen mit Pampe) und jetzt hau ich mich auf mein Kissen.

*wuff*

Montag, 24. August 2009

Hundeschule




Heute waren wir mal wieder bei Andrea zur Hundeschulstunde. Irgendwie haben wir uns allerdings mit der Startzeit vertan. War aber nicht schlimm. Erst haben wir eine andere junge Hündin getroffen mit der ich spielen konnte. Und kurz danach kam dann auch Andrea mit ihren beiden Hündinnen und noch einer kleinen Frenchi Hündin. Eine weitere "Schülerin" mit ihrem Hund war auch noch da. Ich hatte erst wieder Angst, die waren ja alle größer als ich *jammerknurr* Aber Kerstin sagt, ich war wieder ganz toll brav und habe meine Sache gut gemacht. Ich bin bestimmt bald fertig und bekomme dann mein Abschluss-Zeugnis :-)
Jedenfalls war das rumlaufen da am Torhaus wieder prima

*wuff*

Mittagspause an der Alster

Heute hat Kerstin auf das Mittagessen verzichtet und ist mit mir an die Aussenalster gegangen. Der Weg dorthin ist zwar nicht weit, aber wir müssen drei große Hauptstrassen überqueren.. das ist blöd und dauert lang (ausserdem ist es laut und stinkt *knurr*). Aber als wir dort angekommen sind war es doch ziemlich schön.. Wiesen und Wasser und kaum Leute. Das ich nicht ins Wasser konnte war doof.. naja, vielleicht heute Abend nochmal.

*wuff*

Sonntag, 23. August 2009

Futter für die nächste Woche

Während ich von unseren Abenteuern berichte macht Kerstin in der Küche grad mein Futter für die nächsten Tage fertig.

Es wird in der nächsten Zeit folgendes für mich zu mampfen geben:
Rinderkopffleisch
Leber
Hühnerherzen
Hähnchenfleisch
Lamm

Ein Teil der Sachen ist schon Tiefgekühlt gekauft, aber die Herzen, die Leber und das Hähnchenfleisch hat Kerstin eben portioniert (a 70g) und eingefroren.
Meine Gemüsepampe besteht für die nächsten Tage aus:
Salat
Grüner Gurke (geschält)
Karotte
Zucchini
Heidelbeeren
Walnussöl und Hüttenkäse.

Die Pampe wird auch in Portionen eingefroren. Aber nicht in Einzelpotionen, das wäre zu nervig (30g), sondern in größeren Tüten für 3-4 Tage.

ich freu mich schon drauf

*wuff*

Ostsee mit Oma


Nach dem Kanu-Abenteuer gestern haben wir es heute ruhiger angehen lassen und sind heute früh um halb neun mit Oma und Matthias zur Ostee gefahren. Wie immer sind wir nach Lindhöft an die Eckernförder Bucht gefahren. War klasse. Ich bin ganz viel geschwommen. Inzwischen finde ich Schwimmen richtig prima.
Ich war aber nicht nur im Wasser, ich hab auch ausgiebig gebuddelt und Steine gesammelt. Tolle Sache. ich glaube ich werde lieber Geologin und nicht Klempnerin wenn ich groß bin :-)

Nach all des Baden und toben bin ich jetzt aber auch echt müde. Ihr könnt mir ja derweil beim Schwimmen zuschauen :-)

*wuff*

video

Abenteuer auf der Trave

Wir waren am Samstag auf der Trave mit Matthias neuem Kanu unterwegs. Ganz schön wackelig und ungewohnt.. Ganz anders als das andere Boot, das aufblasbare Kajak. Es war aber wirklich richtig schön auf der Trave. Weit und breit keine Leute, von der freiwilligen Feuerwehr, die auch grad mal ne Paddeltormachen wollte mal abgesehen. Die haben wir aber eigentlich schnell abgehängt. Dann kam ein Baum, der über den Fluss hing.. und dann ist es passiert: Wir sind mit dem Kanu umgefallen weil Kerstin das Gleichgewicht verloren hat. Platsch.. da sind wir mitsamt unserem ganzen Kram ins Wasser gepruzelt.
Ich hab einen riesen Schreck bekommen, Kerstin auch. Matthias hat sich besser gehalten und eigentlich sah er gar nicht erschrocken aus. Frank war so nett uns zu fotografieren (er hatte sein eigenes Kanu).

Es hat ewig gedauert bis wir wieder im Kanu waren.. und alle Sachen wieder eingesammtelt, und das Wasser aus dem Kanu wieder raus. Aber wir konnten dann doch noch weiter. Leider gabs kein Grillfleisch mehr. Kohle nass, Feuerzeig nass, Besteck in der Trave versunken. Also nur ein kleines Picknick mit Salat und Schokolade.. Naächstes mal nehmen wir die Tonne mit, da bleiben die Sachen trocken. Schön war die Tour aber trotzdem. Wir waren gut 5 Stunden unterwegs. Abends war ich echt kaputt.

*wuff*

Freitag, 21. August 2009

Freitag Feierabend

Heute waren wir wieder in der Freilauffläche im Grünzug hier auf Dulsberg. Ich hab ganz viel gespielt und getobt. Erst waren wir noch ganz allein, dann kamen noch einige andere Hunde dazu. Zuerst Oskar und Baby, aber die beiden waren mir zu groß und ich hatte Angst. Dann kam Püppi, die kleine Mopsdame und Mia, eine Podengo Hündin. Mit Mia und Püppi habe ich dann auch wieder gespielt. Wir waren erst gegen acht zu Hause und ich hatte ganz dolle Hunger nach der Toberei. Es gab dann auch gleich mampf: Putenschredder mit Beeren/Möhren/Spinatpampe + Leinöl. Jetzt bin ich ganz schön müde und muss dringend schlafen. Morgen gehts zun kanu fahren auf der Trave... da muss ich fit sein.

*wuff*

Donnerstag, 20. August 2009

Boahhhh, es ist so warm

Heute war aber echt ein sehr warmer Tag. Ich hab meinen Wassernapf zwei mal nachfüllen lassen, so dolle hatte ich Durst.
Nach dem Büro (wir waren heute etwas später dran) War ich mit Kerstin noch im Grünzug. Aber wirklich kühler war es auch nicht. Sogar jetzt sind noch 31°.. Ich bin ganz platt.
Am Wochenende gehts aber endlich wieder ins Wasser.. Kanu fahren.. Ich bin schon ganz gespannt wo wir hinfahren werden.

*wuff*

Montag, 17. August 2009

Der erste Tag nach dem Urlaub

Puh.. so ein blöder erster Tag. Im Büro war heut noch ein anderer Hund. Elli... Sie ist nur zu Besuch, aber ich hab mich nicht grad beliebt gemacht bei ihr. Und darum hab ich gleich eins auf die Mütze bekommen. Alle haben einen Schreck bekommen (und ich erst). Jetzt kann ich Kerstins Kollegin diese Woche nicht besuchen im Büro nebenan. Und heute Abend, in der Hundeauslaufzone im Park, da war auch ein riesiger Hund.. vor dem hatte ich auch Angst. Und geregnet hat es auch... Kein Spaß.. Gut, das der Tag vorbei ist. Morgen wird es sicher besser...

*grummelwuff*

Sonntag, 16. August 2009

Wieder da

So, nun bin ich wieder bei Kerstin. Ich hab ja viel zu berichten und Kerstin hat ersteinmal nachgelesen, was ich in den letzten 10 Tagen so alles gemacht habe. Und umgekehrt gab es natürlich auch viel aus Kerstins Urlaub zu erzählen. Da hatten wir beide wohl `ne Menge Spaß :-) Und morgen geht der Alltag wieder los... auf ins Büro.. Kerstin hat so gar keine Lust dazu...

*wuff*

Freitag, 14. August 2009

Gewässer find ich immer bässer

Heute mittag waren wir wieder mal im Stadtpark. Diesmal habe ich mich richtig weit hinein getraut und bin sogar mit Bauchklatschern reingesprungen um die Stöckchen zu holen!

Dienstag, 11. August 2009

Grasfresser

Eben haben wir eine gaaaanz große Runde durch den Stadtparkt gedreht. Und ich hatte die ganze Zeit das Maul voller Gras - lecker!

Sonntag, 9. August 2009

Alsterwasser

Am Freitag habe ich mir die Alster mal genauer angeguckt. Natürlich wieder vom Boot aus. Fast konnten wir eine Schildkröte einfangen, die auf einem Ast im Wasser saß. Dann ist sie leider wieder abgetaucht... und es gab doch wieder Huhn zum Abendbrot.

Donnerstag, 6. August 2009

Auf in den Urlaub...

... heisst es heute für mich und morgen für Kerstin. Ich verbringe eine gaaaaaanze Woche bei Matthias. Papa-Urlaub nennen wir das. Ich freue mich schon ganz doll. Ich bin gespannt, was wir alles unternehmen werden...

*wuff*

Mittwoch, 5. August 2009

Prima Tagesabschluss

Heute waren wir nach dem Büro noch ziemlich lange im Grünzug (das ist der Park hier bei uns um die Ecke). Wir haben ganz viele neue Hundekollegen getroffen. Püppi, die 14 Wochen alte kleine Mops-Maus, Willi, ein schwarzer dicker kleiner Mops, Barbie, eine Mopsmix Oma, ein kleiner Hund, dessen Namen ich nicht weiss, der aber genauso tolle Ohren hatte wie ich... und ein Quietschi-Teil das er mit uns geteilt hat und noch ein kleiner Hund, der mir recht ähnlich sah, aber nur fast. Und wir alle haben weit über eine Stunde auf der Wiese gespielt und getobt, obwohl wir uns noch gar nicht kannten. Hat Spaß gemacht. Und Hamlet (mein großer Golden retriever Nachbar von über uns) haben wir auch noch getroffen. Zu Hause gab es dann Rind mit Pampe und Alge. Legga :-)

Nun gehen wir gleich ins Bett. Wird auch Zeit *gäääähn*

Ich bin Smilla, die Zerstörerin

Hihihi... nachdem ich bereits meinen Quietsche-Ball in lauter kleine Einzelteile zerlegt habe, habe ich heute der Plüschkatze den Garaus gemacht!! Nase abgebissen und dann schööööööön die Füllung rausgefummelt.. das mach Spaß!!! Und bei dem Ball hat es ja auch geklappt: kurze Zeit später gab es Ersatz. Mal gucken, was ich für die Katze kriege *grunz*

*wuff*

Dienstag, 4. August 2009

Wenn ich lesen könnte

Dann würde ich wohl in die neue Zeitschrift, die Kerstin seit Stunden liest, auch mal hineinschnüffeln. Die Zeitschrift heisst "du barfst" und es stehen viele nützliche und interessante Dinge über die Rohfütterung darin. Eine Liste giftiger Pflanzen, ein Artikel über Sinn oder Unsinn eines Fastentages für uns Hunde, etwas über die Sinne der *fellsträub* Katzen, Erfahrungsberichte von anderen Tierhaltern zum Thema Rohfütterung uvm.
Wo wir grad beim Rohfutter sind.. bei mir gab es heute früh Wild mit einem Eigelb + Seealgenmehl und als Abendmampf gab es geschredderten Hühnerflügel mit Gurken/Apfelpampe mit Leinöl. Hab ich beides inhaliert *schleck*
Und nu leg ich mich wieder hin.

*wuff*

Sonntag, 2. August 2009

Sonntagsausflug: Ein dickes Ding


Heute waren wir wieder an der Ostsee, in Lindhöft am Hundestrand.
Die Sonne mochte zwar nicht herauskommen, aber es war trotzdem schön warm und ich konnte im Wasser und am Strand toben und buddeln. Spannend waren auch die unzähligen Marienkäfer, die dort herumschwirrten. Hunderschaften an Käfern sind da rumgeflogen. Ich hab sogar ein paar gefangen (im Flug, jawoll!). Aber die Dinger schmecken mir nicht *bäh*.
Ganz spannend war eine riesengrße Qualle, die dort im Wasser herumschwebte. War wohl eine Feuerqualle, denn Kerstin hat sich an den Beinen eine leichte Reizung zugezogen als sie dem Ding zu nahe kam. Das war aber auch ein ziemlicher Kawenzmann...
Als es dann zum zweiten mal anfing zu regnen und die Käfer auch immer dreisster wurden, sind wir wieder nach Hause gefahren.
Ich ruhe mich nu erstmal aus..

*wuff*

Samstag, 1. August 2009

Schulstunde



Heute war eine ganz besondere Hundeschulstunde für mich. Es war nicht wie sonst so, dass viele andere Hunde da waren.... Ausser den beiden Hunden von meiner Trainerin waren gar keine anderen Hunde dabei. Statt dessen kamen drei Kinder, mit Roller, Fahrrad und einem Trekker.. Ich war vielleicht aufgeregt.. Kinder verunsichern mich und ich belle und knurre dann immer ganz viel. Am Anfang war das dieses mal auch wieder so, aber nach und nach habe ich mich an die Kinder gewöhnt. Ich hab sogar Leckerlies von den kleinen genommen und sie mit ihren Fahrzeugen an mir vorbei flitzen lassen. Wobei ich das ganz schön schwer finde. Immer klappt das auch noch nicht und ich muss dann hinterher rennen und bellen... Kerstin meint, wir müssen das noch weiter üben.
Danach gab es dann aber eine schöne Belohnung. Wir sind wieder mit dem Kanu auf dem Osterbek-Kanal gefahren. Erst durfte ich im Wasser planschen und dann sind wir auf große Fahrt gegangen. Kanu fahren finde ich klasse.

*wuff*