Samstag, 30. Juli 2011

Betthupferl

Habe ich schon mal erwähnt wie gemütlich ich mein (naja, unser) Bett finde?
Da kann Hund super entspannen.


Und, wo schlaft ihr so?

Freitag, 29. Juli 2011

Heimatspaziergang

Nach dem fröhlichen Dotti Spiel heute im Büro sind wir nach der Arbeit noch schön durch den Grünzug spaziert. Auf die Hundewiese ging es aber heute nicht. Kalt und windig -> Kerstin war es zu ungemütlich.. Naja. Immerhin sind wir trotzdem unterwegs gewesen. Erst gab es ein wenig Ball jagen, dann durfte ich Leckerli im Gestrüpp suchen. Das macht mir sehr viel Spaß.

Los, wirf einfach das nächste leckere Teilchen.

Konzentration. Nicht, dass ich nicht mitbekomme wohin das Leckerli fliegt.

Unterbrechung: Carlo kam vorbei. Da mußte ich natürlich "Hallo" sagen.

Kleine Flitzerunde.
Carlos Leinenhalterinnen sind sehr nett. Sie freuen sich immer sehr, wenn wir sie mal treffen. Sie nennen mich "den besonderen Hund", weil sie sich meinen Rassenamen nicht merken können :-)

Und nach dem Treffen mit Carlo ging es dann nach Hause.

Ab ins Wochenende!

Casual Friday

Heute ist der letzte Arbeitstag dieser Woche. Da darf es zwischendurch auch mal etwas lockerer zugehen.
Da traf es sich doch gut, dass ein Päckchen für mich angekommen ist. Drinnen steckten, neben diversen Leckerli, zwei neue Dottis. Eines habe ich direkt bekommen. Super!

SCHNAPP!!!

 Quiek...
Im Büro toben hat auch seinen Charme :-)

Mittwoch, 27. Juli 2011

Schnarch...

Büroschlaf ♥

Dienstag, 26. Juli 2011

Bad Photo Day

Tja, heute hat SIE echt kein Glück mit dem Fotographieren gehabt.
Nach Feierabend sind wir heute wieder mit der U-Bahn gefahren. Der blöde Bus war uns nämlich direkt vor der Nase weg gefahren. Und wie wir da so am Bahnsteig stehen, da denkt SIE sich: "Prima Motiv, mach ich doch mal ein Bild von dem Hund!" Naja, sie hat es versucht:

Irgendwie alles etwas verschwommen...

Auf unserer Hundewiese angekommen, der nächste Fehlversuch:

Naja. Auch ein Smilla-Rücken kann entzücken.. oder so..

Nach der Wiese dann noch ein wenig herumspazieren mit meinem Kumpel Alex. Doch auch hier:

Dieses Meisterwerk trägt den Titel: "Hunde von hinten!"

Das letzte Stück des Weges sind wir dann allein nach Hause gegangen. Kurz vor Ende des Parks flitze ich dann gern noch ein wenig. Fragt lieber nicht nach dem Bild:

Ein Hauch von Hund.
Arme Kerstin, morgen klappt das bestimmt wieder besser *kicher*

Große Überraschung

Na, das war ja was. Heute früh im Büro. Mona, eine meiner liebsten Leckerlie-Lieferantinnen aus München, ist wieder mal da. Und sie bringt mir _immer_ etwas tolles mit.
Heute gab es die King-Size Überraschung:



Kerstin meint, Hund wächst mit seinen Aufgaben. 

Montag, 25. Juli 2011

Schluß mit faul herumliegen...

... hat Kerstin gesagt. Sprachs; und befüllte meine komische Leckerchen-Buddel mit tollen, kleinen Leckerchen. Und ich durfte dann zusehen wie ich die Dinger da heraus bekomme. Von wegen, faul herumliegen. DIE kann mich einfach nicht untätig auf der Couch liegen lassen... Nun denn..

Okay, ich ziehe mal hier...

..oder versuche ich am anderen Ende mein Glück? Immerhin hat SIE an dem Ende die Leckerchen da hinein gepackt.

Neee, ich muß doch ans vordere Ende. Dann komm mal zu Smilla, mein Fläschchen.

 Jetzt gaaaaanz vorsichtig.

Jawohl, geht doch!!


Heute sind wir faul...

...oder träge. Jedenfalls haben wir nix zu erzählen. Drum gibts nur ein Archivbild von heute vor einem Jahr.

Sieht ja fast so aus, als wäre die Faulheit an das Datum geknüpft ;-)

Sonntag, 24. Juli 2011

Wie jetzt?

Das Wochenende ist schon wieder vorbei? Du veralberst mich doch!!!!


Morgens, 8:00 Uhr im Stadtpark

Unendliche Weiten.. Kaum ein Mensch ist draussen. Es regnet und es ist windig und ungemütlich. Und trotzdem: So ein Sonntagmorgen im Stadtpark ist klasse!!!!

Wo kein Mensch weiter ist, da kann der Ball so wunderbar geworfen werden.

Und für ein erfrischendes Bad ist es -fast- nie zu kalt.

Mein Ball und ich. Ein super Team!

Und unvermeidlich: Posieren vor irgendwas...

Weiter geht die Ball-Jagd

Hinter mir die "große Wiese" im Stadtpark. Bei schönem Wetter kann Hund hier vor lauter Zweibeinern nicht treten. Voll wie am Strand auf Mallorca. 

Noch ein wenig Geschichte.

Und schnell zum Auto. Es wird Zeit für mein Frühstück.

Gib Gas, ich hab Hunger! Und um 11:00 kommt der Pöpp!

Samstag, 23. Juli 2011

Spielen mit de Pöpp

Heute war Matthias hier. Klar habe ich mich direkt um seine Beschäftigung gekümmert. Nichts ist besser für den Zweibeiner als ein wenig Herumtoben.

Hm, stör mich nicht, ich hab zu tun!

Zerrspielchen hat er besonders gern.

Braver Pöpp, hast fein mit mir gespielt.

Freitag, 22. Juli 2011

Netzfundstück der Woche

*brummel* Kerstin hat sich grad ziemlich beömmelt. Sie meint, der folgende Comic-Strip erinnert sie sehr an mich. Ich weiss gar nicht, was SIE meint?


Donnerstag, 21. Juli 2011

Kalender 2012

Heute hat in unserem Briefkasten eine Überraschung gewartet! Der offizielle Blogkumpel-Kalender 2012!! Jahaaaaa... Wie, ihr denkt das ist früh im Jahr? Weit gefehlt, denn so einen tollen Kalender kann man nicht früh genug im Haus haben. Alle meine Blog-Kumpel sind in diesem Kalender. Und ich bin sogar auch dabei *wedelwedel*

Logo mußte ich mir den Kalender genau anschauen.

Toll, oder?
Ich für meinen Teil bin jedenfalls schwer begeistert. Vielen Dank an die kreativen und fleissigen Kalendergestalter :-)

Und jetzt gehe ich mal nach dem neuen Jahr ausschau halten. Wenn ich es finde, dann können wir den Kalender schon früher benutzen :-)


Mittwoch, 20. Juli 2011

Ausgezeichnet & Eilbektal

Na, das ist ja `n Ding. Mein Herzensvogel, der Max, der hat mir einen Award verliehen.
Da fühle ich mich natürlich schwerstens geehrt und nehme den Award sehr gern an (auch wenn ich nachdem ich das letzte seiner Geheimnisse gelesen habe leicht irritiert bin..hä?) Danke, mein Schnabeltier, für die Ehre ♥

Auch tue ich mich sehr schwer damit, den Award weiter zu reichen. Weiss ich ja nicht, ob der Award willkommen ist? Ich weiss, dass es einige Kollegen gibt, die davon nix halten. Und ich tue mich auch schwer auszuwählen, welcher meiner Bloggerkumpel den Award bekommen soll. Ich finde die nämlich _alle_ klasse. Eine Zwickmühle, meine Lieben.

**********************************************************

Nachdem ich über meinem Abendfressen nachgedacht habe, werde ich den Award allen meinen Blogkumples verleihen. Und wer ihn annehmen mag, der möge ihn sich nehmen. Ist der Kompromiss okay? Ich hoffe doch sehr.

Bleiben meine drei, äh fünf Geheimnisse:
1: Im Sommer habe ich Stinkepfoten. Richtige Miefmauken.. echt!
2: Ich habe letzten Sonnatg, als DIE mich bei Matthias alleine gelassen haben auf Matthias Wohnzimmerteppich gekackt. Schön auf den zotteligen Teppich.. immerhin ist der auch dunkelbraun.
3: Während Kerstin das hier tippt, liege ich auf der Coch und penne
4: Ich werde zwar ausschließlich roh gefüttert, bekomme aber keine ganzen Knochen. Meine Tippse hat Angst, ich könnte mich verletzen. Drum gibts Knochen nur gewolft.
5:  Wenn ich pupse, dann laufe ich weg und lasse die anderen in dem Mief zurück.

So, nun seid ihr dran :-)
Hier noch die offiziellen Regeln für den Award: Das Ziel dieser Aktion ist, dass wir noch unbekanntere, gute Blogs ans Licht bringen. Deswegen würde ich euch bitten, keine Blogs zu posten, die ohnehin schon 3000 Leser haben, sondern talentierte Anfänger und Leute, die zwar schon ne Weile bloggen, aber immer noch nicht so bekannt sind. Erstelle einen Post, in dem du das Award-Bild postest und die Anleitung reinkopierst (=dieser Text). Außerdem solltest du zum Blog der Person verlinken, die dir den Award verliehen hat und sie per Kommentar in ihrem Blog informieren, dass du den Award annimmst und ihr den Link deines Award-Posts hinterlassen. Erzähle 5 Dinge über dich die anderen noch nicht bekannt sind. Danach überlegst du dir 3 - 5 Lieblingsblogs, die du ebenfalls in deinem Post verlinkst und die Besitzer jeweils per Kommentar-Funktion informierst, dass sie getaggt wurden. Und hier ebenfalls den Link des Posts angibst, in dem die Erklärung steht.
***********************************************************************************
Nun aber zu meinem heutigen after work Spaziergang. Heute waren wir endlich wieder einmal im Eilbektalpark. Kerstin neigt im Moment dazu viel nachzudenken. Da ist ein langer Spaziergang recht hilfreich. Mir ist das nur recht, denn der Park ist einer meiner lieblings Orte. Logo liegt das auch an dem Kanal, der sehr gut für mich erreichbar ist :-)


 Nass, nasser, Smilla
Nach dem Kanal folgte ein wenig "Flitzen mit Ball"

Und selbstmurmelnd gab es auch wieder "guck mal niedlich, ja suuuper, feiiiine Maus"

Erwähnte ich schon, dass mir das manchmal zum Hals raushängt?

Aber egal, die Hauptsache war der schöne Spaziergang. Und den hatten wir *wedelwedel*

Montag, 18. Juli 2011

Home sweet home

Nach dem Büro ging es heute gleich zu unserer Heimatwiese. Nach einer ganzen Woche Abwesenheit mußte ich dringend gucken, ob es etwas neues gibt.
Zuerst gab es gar nichts neues, es war nämlich niemand da. Aber kaum 5 Minuten nach unserer Ankunft kam Alex mit seiner Zweibeinerin. Und kurz danach kam auch Minnie. Fehlte nur noch Barbie.

Barbie kam aber noch nicht. Stattdessen kam dann eine Schäferhündin. Die kannte ich noch nicht.. Jetzt kenne ich sie und ich glaube, ich habe vorerst mal Angst vor ihr.
Kerstin meint, ich habe selbst Schuld, denn ich habe die gleich zur Begüßung angezickt. Tja, das hat die sich nicht gefallen lassen und hat zurück gezickt. Da habe ich mein Kreischkonzert gestartet... Gutes Benehmen ist in den Augen von Kerstin etwas anderes. Drum durfte ich auch nicht auf den Arm, sondern mußte unten bleiben. Da wo die gefährliche Hündin war.. Voll fies. (*Anmerkung von der Tippse: Auf den Arm darfst du nie wenn du so einen Blödsinn verzapfst.. soweit kommt es noch Frollein!)

Gut zu wissen, dass nicht nur ich so ein Kreischmonster bin. Minnie hat nämlich auch ein Konzert gegeben. Als die Hündin rennen wollte, da hat dann Minnie gezickt. Und auch für Minnie gab es Gegenwind, genau wie für mich.. Und Minnie hat dann auch losgekreischt.. Große kleine Zicken Show. Kerstin meint, Minnie und ich sollten einen Club gründen. PÖH!

Kurz drauf war die Hündin weg und Barbie und Donna kamen. Die beiden haben ein sehr entspanntes Sonnenbad genommen. Ich hab lieber weiter unter der Bank gesessen.. wer weiss, ob die Schäferhündin nicht doch noch mal zurück kommt?

Als kurze Zeit später Püppi kam, da habe ich mich dann aber doch noch mal bewegt. Guten Tag sagen tut Hund dann doch noch..

Auf dem Weg nach Hause musste ich dann doch noch Posieren.. Hatte ich nicht gestern erst? Puh.. Nö, heute hab ich keinen Bock:

Viel besser finde ich, wenn ich in aller Ruhe im Gebüsch herum krabbeln kann :-)