Der Lancashire Heeler - Rassebeschreibung

Bisher habe ich keinen Rassestandard für den Lancashire Heeler auf  Deutsch gefunden. Wird wohl daran liegen, dass der Lancashire Heeler weder vom VDH, noch vom FCI als Rasse anerkannt ist. Überhaupt wird der Lancashire Heeler hier bei uns in DE anscheinend komplett ignoriert. Dabei ist der Lancashire Heeler im British Kennel Club in der Pastoral Group (Hüte und Treibhunde) registriert. Ebenso wird der Lancashire Heeler in Schweden, den Niederlanden, Finnland, Norwegen, Dänemark und den USA anerkannt. Die Hoffung, dass auch hier in Deutschland einer Anerkennung erfolgen wird habe ich inzwischen aufgegeben. Leider lässt meine Zeit es auch nicht zu mich stärker zu engagieren. Immerhin: ich habe mich mal im Übersetzen geübt. Ich hoffe, ich habe da nichts falsch interpretiert :-) Und wenn ich irgendwann mal in Rente gehe, dann kümmere ich mich um die Anerkennung der Rasse!


Ich bin Mitglied in der Lancashire Heeler Association und im Lancashire Heeler Club Niederlande und stehe mit einigen Züchtern in Kontakt. Gern bin ich behilflich wenn jemand auf der Suche nach einem Lancashire Heeler ist und stelle einen Kontakt her. Ich bitte hierbei aber zu beachten, dass die Entscheidung einen Hund abzugeben allein bei dem jeweiligen Züchter liegt!
In Deutschland gibt es bisher keine Züchter, so dass man sich gut überlegen sollte ob man die Mehrkosten für einen Transport, oder besser noch, eine Reise in ein anderes Land + die damit verbundenen Kosten zusätzlich zum Kaufpreis für einen Welpen, auf sich nehmen möchte.

Hier nun endlich die Rassebeschreibung:

Allgemeines Erscheinungsbild
Klein, stark, kräftig gebaut, dynamischer, energiegeladener Arbeitshund.

Charakteristika
Hüte/Treibhund, beim Jagen von Ratten und Kaninchen Terrierinstinkte.

Temperament
Mutig, freundlich, starke Bindung an Besitzer.

Kopf
In Proportion zum Körper. Schädel: Flach und breit zwischen den Ohren, verjüngt sich in Richtung Augen. Moderater Stop, abstandsgleich zwischen Nase und Hinterkopf. Verjüngung weiter in Richtung Nase. Schädel und Fang auf parallelen Ebenen.

Augen
Mandelförmig, mittelgroß, dunkle Farbe (braun), außer bei Liver/Tan Färbung, wo sie heller sein können, der Fellfarbe entsprechend.

Ohren
Aufrecht stehend. Klappohren unerwünscht.

Zähne
Scherengebiss - Kräftige Kiefer mit einem perfekten, regelmässigen und vollständigen Scherengebiss, wobei die obere Zahnreihe knapp die untere übergreift. Unter-oder Überbiss unerwünscht.

Hals
Mäßig lang, gut in die Schulter eingesetzt.

Vorderhand
Gut eingelegte Schulter, Ellenbogen eng an den Rippen. Kräftiger Knochenbau. Die Fesseln ermöglichen den Pfoten sich leicht nach außen zu wenden, aber nicht stark genug, um eine Schwäche verursachen oder die Bewegungsfreiheit zu beeinträchtigen.

Körper (Hier versagt mein Englisch)
Well sprung ribbing, extending well back with close coupling. Firm, level topline, never dipping at withers or falling at croup. Approximately 2.5 cms (1 in) longer than height at withers. (Measured from withers to set on of tail).

Hinterhand
Muskulös, mit gut gewinkelten Kniegelenken, Sprunggelenke mäßig gebogen. Von hinten im Stand und Bewegung paralel. Nie krumm oder versetzt.

Pfoten
  Klein, fest und gut gepolstert.

Rute
Hoch angesetzt, naturbelassen. Über dem Rücken getragen in einer leichten Kurve, bildet keinen geschlossenen Ring.

Gangwerk
Elegant und flink. Natürliche, freie Bewegung.

Fell
Die feine Unterwolle ist immer durch witterungsbeständiges, kurzes, dickes, hartes, flaches Deckhaar bedeckt. Das Deckhaar ist am Hals etwas länger. Die Unterwolle soll nicht durch das Deckhaar scheinen. Im Winter ist das Deckhaar am Hals ggf. noch ausgeprägter (Mähne). Langes, oder übermäßig gewelltes Haar ist absolut unerwünscht.

Farbe
Black and Tan (Schwarz und Loh), oder Liver and Tan (Braun und Loh). Satte, lohfarbene Flecken auf den Wangen und oft über den Augen. Sattes Loh an Fang und Brust und von den Knien abwärts, an der Innenseite der Hinterläufe und unter dem Schwanz. Eine deutliche schwarz oder Leber-Zeichnung (Daumen-Zeichen), je nach Fellfarbe, unmittelbar über den Vorderpfoten ist wünschenswert. Das satte Loh kann mit zunehmendem Alter verblassen. Weiß ist nicht erwünscht. Ein kleiner, weißer Fleck auf der Brust, obwohl zulässig, ist unerwünscht.

Größe
Ideale Schulterhöhe: Rüden: 30 cm (12 inches) Hündinnen: 25 cm (10 ins).

Das Smilla-Tierchen hat mir nicht geholfen. Eigentlich eine Gemeinheit. Immerhin ist sie ja Muttersprachlerin :-)


Und wo wir grad dabei sind, hier Smillas Steckbrief.

Kennel Name: Telpoolwyn Yakootah
Rufname: Smilla
Spitznamen: Smilli, Smillalotte, Schnuckelschnauze, Maus, Schnecke, Motte, Mademoiselle PuPu, Fellfresse.. und so weiter..
Farbe: Black and Tan
Gewicht: 6,9 kg (Stand April 2011)
Geboren am: 17.12.2008 in Lancashire/England
Wurfgeschwister: 5 (3 Rüden, 2 Hündinnen) Yansoon, Yasir, Yushua (Charlie), Yellow Orchid (Yelly), Yellow Lotus

Stammbaum (anklicken für größere Ansicht):


Kommentare:

  1. hallo,
    ich bin mit zufall auf ihre seite gestossen.. und es ist erstaunlich wie sehr ihr hund meinem ähnelt. also echt total ähnlich. nur das meiner ein jack russel dackel mix ist. wurde mir zumindest gesagt. die mutter hab ich gesehen und die war auch ein dackel aber ja.. gerne würde ich mit ihnen in kontakt treten um mal über die hunde zu schreiben um vestzustellen on es auch charakterliche ähnlichkeiten hat. ich kann ihnen dan auch mal ein bild schicken das sie sehen was ich mein..
    meine e-mail: grujic84@gmx.net

    grüsse
    M.Grujic

    AntwortenLöschen
  2. Hallo,
    ich bin die 1.Vorsitzende des Clubs der Kleinhunde e.V. www.cdk-ebern.de
    Da wir eng mit dem englischen Kennel Club zusammenarbeiten, würden wir uns freuen, wenn sich Liebhaber der Lancashire Heeler hier in Deutschland finden und sich bei uns im Verein um diese Rasse bemühen würden.
    Selbstverständlich werden bei uns Lancashire Heeler registriert und da wir stets englische Zuchtrichter für unsere Ausstellungen einladen auch gerichtet.
    Wer Interesse hat, kann sich gerne bei mir melden.
    Grüße
    Christine Andres

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Christine, wir sind auf der suche nach einem Lancashire Heeler. Leider ist unsere Suche bis jetzt erfolglos. Vielleicht können Sie uns helfen einen zu finden.
      Viele Grüße
      Sandra M.

      Löschen
    2. Hallo Sandra.
      In Deutschland gibt es leider weiterhin keine Züchter. Am nächsten sind die Zchter in den Niederlanden, wo auch Jasper herkommt. Am besten den Lancashire Heeler Club netherlands kontaktieren: http://www.lancashireheelers.org/lancashire-heeler-puppies-and-breeders/lancashire-heeler-breeders-international/lancashire-heeler-breeders-netherlands Ich kenne alle drei dort aufgelisteten Züchter persönlich und kann garantieren, dass hier wunderbare Welpen gezüchtet werden. Falls England auch eine Option ist, gern an den LHA wenden: https://www.lancashireheelerassociation.com/
      Auch eine gute Kontaktplattform: Die Facebookgruppen Lancashire Heeler World, oder Heeler friends too. Hier tummeln sich Zchter & Besitzer aus aller Herren Länder (ich auch :-) )
      Hope this helped :-) Falls nicht, einfach nochmal melden.
      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.