Freitag, 15. August 2014

Urlaub im Harz, Teil 2: Der Oderteich und Bäume die Mensch essen kann

Unser nächster Wander-Ausflug führte die Zweibeiner und uns Hunde an den Oderteich, oder besser: um den Teich herum.


 Ein erstes in Augenschein nehmen des Teichs zeigte uns: Super Sache das!!! Wasser ohne Ende. Genau das richtige für Jasper und mich.

Aber: Natürlich befanden wir uns innerhalb des Nationalpaks Harz, was für den Hund heisst: Anleinen!!! Wie wir alle wissen ist unsere Tippse was sowas angeht immer super korrekt und so musste es auch bei dieser Wanderung die Schleppleine tun.

 
 Wobei wir uns durch die ollen Scheppleinen nicht den Spaß verderben lassen.

Funktioniert ja auch so ganz prima.

Sogar mit ordentlich Geschwindigkeit lässt es sich schwimmen.

Unsere Tippse wäre ja nicht unsere Tippse, wenn sie uns nicht unterwegs dauernd hätte posieren lassen.

Okay, okay, ich gebe zu, dass dieses Bild hier von uns beiden auch wirklich mal sehr schön geworden ist (wie ihr seht macht auch der Puper inzwischen fleissig mit....wenn auch nicht ganz so zuverlässig wie ich).

Naja, hier wollte ich ausnahmsweise mal nicht so wie die Tippse. Eigentlich sollte ich nämlich in die entgegen gesetzte Richtung vom Puper gucken, hatte aber keinen Bock!

Stattdessen gab es dann ein beinahe perfektes Posebild vom Japser.

Da es rund um den Oderteich auch reichlich anderes Wasser gab, haben wir jede sich bietende Gelegenheit genutzt uns in selbiges zu begeben.

Und auch wenn es hier so aussieht, als würde Jasper zögern....

....er mag das Wasser inzwischen fast genau so gern wie ich :-) ....aber wirklich nur fast.

Logo gab es auch dieses mal wieder kleine Verwicklungen mit den Schleppleinen.

...aber im großen und ganzen war die Wanderung am Oderteich wirklich klasse.

*hach* Es ist wirklich sehr schön dort.

Nach dem Wanderspaß sind die Zweibeiner weiter gefahren nach Werningerode. Laut Marco sollte es dort eine besondes leckere Spezialität geben: Bäume die man essen kann! Würd ich ja nicht machen, denn jeder weiss doch, dass Jasper jeden Baum anpinkelt. Aber versteh einer die Zweibeiner....tztztz

Hier konnte man die essbaren Bäume kaufen.... Komisches Haus...
Die Zweibeiner haben jedenfalls fröhlich zum Kaffee ihre Bäume verspachtelt und sogar noch welche mitgenommen für zu Hause.

So, das war der zweite Teil unseres Urlaubsberichtes. Teil 3 folgt demnächst hier *wedelwedel*



Kommentare:

  1. iiiih, Bäume essen, auf die der Jasper gepinkelt hat, neee, das würden wir nicht machen... ;)

    Schön, dass Ihr einen schönen Urlaub hattet. Wir freuen uns schon auf Teil 3.

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu *wedelwedel*
      Nä? Ich würde da auch nicht dran gehen... Versteh einer die Zweibeiner...tztztz..

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  2. Huhu Smilla,

    schön wars wieder, euch zu begleiten. Die Runde um den Oderteich hätte mir auch gefallen, nur die Sache mit den Schleppleinen, also da müsst ihr an der Erziehung eures Frauchens unbedingt noch arbeiten. Was die Bäume angeht, also ich würde die auch nicht futtern, zu viele Nachrichten dran, die können doch nicht einfach in den Bauch wandern.

    Wuff-Wuff dein Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chris *wedelwedel*
      Die blöden Schleppleinen... das ist schon ein Thema bei der Tippse... Nur nie irgendwelche Regeln übertreten. PÖH! Als wenn wir irgendwas kaputt machen würden.. Aber wir arbeiten dran... Und da ja bekanntlich der stete Tropfen den Stein höhlt... ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  3. Liebe Smilla,

    Dein Urlaubsbericht zeigt, wie schön es für euch alle war. Der Oderteich sieht aber wirklich sehr einladend aus ... und es wirkt so, als hättet ihr ihn ganz für euch alleine gehabt.
    Das Posebild von Dir und dem Jasper ist echt toll geworden - ihr guckt sogar in dieselbe Richtung ... Respekt!!
    Die essbaren Bäume kenne ich auch und mag sie auch, daher kann ich eure Zweibeiner schon verstehen, es ist eben alles Geschmackssache!

    Ich freue mich schon auf den nächsten Teil und hoffe, bei euch hält die Erholung noch an!
    Liebe Grüße,

    Isabella mit Damon und Cara

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr drei *wedelwedel*
      Der Oderteich war wirklich prima. Alles da, was das Hundeherz begeht.. Wasser, Modder, Bäume... *hach ja*
      Danke für dein Fotolob, wir sind auch ganz stolz auf dieses Bild. Der Puper hat schon einiges dazu gelernt..

      Die essbaren Bäume scheinen bei den Zweibeinern echt sehr beliebt zu sein...

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  4. Huhu Smilla,
    also Teil 3 gefällt mir schon mal sehr!! Der Puper scheint inzwischen wirklich eine "Wasserratte" zu sein :-)
    In Wernigerode war ich auch schon. Vom Baumkuchen habe ich allerdings NIX abbekommen :-(
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi *wedelwedelwedel*
      Oh ja, der Puper geht inzwischen auch sehr gern ins Wasser. Nicht so gern wie ich, aber trotzdem mit sehr viel Spaß :-) (Anmerkung von Jasper: Ich flippe nicht bei jeder Pfütze komplett aus...).

      Uns haben DIE auch nix vom Baum abgegeben.. aber vermutlich hätte Jasper eh nur dran gepinkelt.. Baum ist baum ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  5. Tolle Bilder - wenn es so schön war, wie es aussieht, wow. Aber warum müssen denn die Menschen an die Schleppleine? Können die noch nicht alleine sein, wenn ihr schwimmt?

    LG aus der Wauzelwelt,
    Ralph

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Ralph *wedelwedel*
      Ich weiss auch nicht.. Die Zweibeiner sind mir oft ein Rätsel.. Vielleicht brauchen DIE Hilfe beim Wandern und lassen sich deshalb von uns abschleppen?

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.