Dienstag, 9. März 2010

Schnee... und kein Ende in Sicht

In Zukunft gehen wir am besten gar nicht mehr ins Büro. Ich finde es viel schöner mehrmals am tag große Spaziergänge mit Kerstin zu machen *wedelwedel*
Heute sind wir den Grünzug mal ganz bis zum Ende hinunter gewandert. Die Sonne hat vom Himmel gebrüllt, es war gar nicht kalt und es waren kaum andere Leute unterwegs. Super, denn so bin ich fast die ganze Strecke offline unterwegs gewesen. Natürlich musste ich auch wieder mit Kerstin üben. Das mit dem bei Fuß laufen ist noch ausbaufähig, aber die bleib und sitz Übungen flutschen nur so, und das Abrufen klappt mindestens genau so gut. Mit dem Futterdummy haben wir auch noch ein wenig geübt. Zu guter letzt hat Kerstin dann noch reichlich Schneebälle für mich geworfen. Ich bin gerannt, gerannt, gerannt... Nur andere Hundekumpel haben wir dieses mal kaum getroffen. War wohl die falsche Zeit. Kerstin hat auch wieder Bilder gemacht. Rennbilder von mir werden immer nicht richtig etwas. Das klappt besser, wenn Kerstin und Matthias zusammen mit mir unterwegs sind. Einer schmeisst, der andere Knipst.
Hier aber trotzdem die Ausbeute von heute Nachmittag:
                 Mitten in Hamburg: Der Grünzug (das andere Ende)


                 Smilla, Smilla, Smilla und Smilla *wedelwedel*

Auuuuufpassen

 
Und Hüüüüühüpf

Lieb gucken? So?

*wuff*

Kommentare:

  1. Hallo Smilli, dein vorletztes Bild ist besonders toll geworden, finde ich!

    AntwortenLöschen
  2. Das Hüpfe-Bild? Frag nicht, wie viele Schneebälle Kerstin geworfen hat, bis dann ein paar Bilder auch was taugten *grinsel*

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.