Freitag, 12. März 2010

Schon wieder Tierarzt

Mir passieren aber auch immer die seltsamsten Dinge. Als wir vorhin von der morgendlichen Gassirunde zurück kamen, war auf ein mal der ganze Flur voller Blut. Kerstin hat sich sehr erschrocken. Ich hab gar nichts gemerkt, hab nicht gehumpelt, oder gequiekt, ich wollte nur mein Frühstück haben, stand Schwanzwedelnd vor Kerstin. Kerstin hat mich gleich hoch genommen und sich die Pfote angeschaut (und ihre ganzen Klamotten mit Blut vollgesaut). An meiner rechten Hinterpfote fehlt eine komplette Kralle. Kerstin hat die Pfote dann verbunden (sie hat so ein erste Hilfe Set für Hunde immer in ihrer Tasche) und ist dann direkt mit mir zum Tierarzt gefahren. Sie wollte lieber den Doc drauf schauen lassen, nicht dass sich die Pfote entzündet, sagt sie. Beim Doc fand ich es wieder total doof, obwohl die da immer sehr nett zu mir sind. Naja, die Frau Doktor hat dann drauf geschaut und dann habe ich Polster zwischen die Zehen bekommen und eine große Portion antibakterielle Salbe auf die Pfote und dann einen pink-farbenen Verband ums Bein. Da herum dann noch eine Plastiktüte gewickelt, weil es ja im Moment draussen so matschig ist. Sonntagabend darf der Verband wieder ab.
Hier zu Hause angekommen habe ich ein schönes Rinderohr zum Knabbern bekommen (bestimmt, damit ich nicht an dem Verband knabbere).

Kommentare:

  1. Hey. Was machst du denn? Aber tapfer bist du, das muß man sagen! Eine Kralle verlieren tut doch weh!
    So ein pinkfarbener Verband sieht doch auch stylish aus! :)
    Gute Besserung, arme Smilla.
    Lieben Gruß
    Diva

    AntwortenLöschen
  2. Danke Diva *wedelwedel*
    Kerstin wundert sich auch, dass mir anscheinend nichts weh tut. Ich find den Verband nur wirklich ganz doof, aber da muß ich wohl jetzt durch. Auch doof ist, dass die Hundeschule morgen nun auch ausfällt *brummel*

    Liebe Grüße
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.