Montag, 24. Januar 2011

Düsterspaziergang

Heute war Kerstin mächtig Montag-genervt. Blöd für sie, gut für mich. Denn wenn sie so richtig schön genervt von ihrem Broterwerb ist, dann geht sie gern extra lange mit mir Spazieren. Also sind wir die Hälfte des Weges vom Büro nach Hause gelaufen. Das dauert `nen guten Moment. "Abdampfen" nennt sie das. Ich nenne es Spaß *wedelwedel*
Wir haben dann sogar noch Mimi und Alex, meine zwei Kumpel hier aus der Nachbarschaft, getroffen. Mit Mimi ist das ja immer so eine Sache. Sie will mir bei jedem Treffen eine scheuern... Aber ich motze dann immer richtig zickig zurück. Zickenalarm nennen unsere beiden Zweibeinerinnen das. Nach dem Motzen ist dann auch immer alles gut und wir zotteln zusammen durch den Park. Heute hatten wir alle drei ein rotes Licht dabei. Als wir so im dunklen Park über die Wiese gewetzt sind, sah das ein wenig nach Ufo-Landung aus, sagt Kerstin.
Leider ist kein einziges Bild etwas geworden. Viel zu dunkel.. nix zu erkennen.


Wir brauchen dringend eine Nachtsicht-Kamera.. jawoll *wedelwedel*

Kommentare:

  1. Mist, Kommentar weg!!
    Hi Smilla, ich bin für die Kamera! Ausserdem wollte ich wissen, ob du im Büro noch immer den Wachhund spielst?
    Liebes Wuffi Isi mit dem 2. Versuch

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Isi.

    Huch? War da ein Kommentarfresser am Werke?
    So ´ne Kamera wäre echt `was feines...
    Ich bin immernoch ein Knurrhahn. Nicht mehr so arg, aber ich lasse es noch nicht ganz bleiben. Da hilft auch das leckere getrocknete Hähnchen nicht, das ich immer bekomme wenn ich die Klappe halte.. Kerstin meint, sie darf nicht aufgeben.. Mal gucken, wer gewinnt :-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Hi Smilla,

    hihi... DAS kommt uns bekannt vor! Nie wirft Hanne den Ball so schnell und weit, als wenn sie genervt ist :-) Allerdings dürfen wir auf unserer Runde dann nicht auf "taub" stellen, da hat sie dann irgendwie keine Toleranzreserven mehr...

    LG und Wuff, Nero & Murphy (die auch für die Nachtkamera sind!)

    AntwortenLöschen
  4. Es ist schon ärgerlich, dass die Zweibeiner sich ihren Tag immerzu mit Arbeit versauen *g*
    Taub stellen darf ich mich an solchen tagen auch nicht.. dann ist ziemlich fix die Leine wieder dran.. Zweibeiner Willkür *hmpf*

    *wuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  5. .. oh ja bitte, mit ganz viel Infrarot damit man die tollen Tobebilder sehen kann. GlG von der Hunde-Maus vom Lebensumbau

    AntwortenLöschen
  6. Hi Smilla,
    ich nochmal:
    Bitte lass Kerstin gewinnen und hör auf zu GRUMMELN! Glaub mir, Kerstin hat den längeren Arm!
    Guten Rat gebende Isi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu isi.
    Kerstin muß leider auch die Kollegen zu erziehen. Wenn ich knurre, dann sprechen mich nämlich einige von denen an. Kerstin meint, das würde mich nur bestätigen, also wird jedem den ich noch anknurre verboten mich anzusprechen: "Den Hund bitte ignorieren, vielen dank.".. Mühsam nährt sich das Eichhörnchen--

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.