Samstag, 21. Mai 2011

Zurück vom Dog Walk 2011

Hach, das war ein schöner Spaziergang. Ich hatte ja vorhin schon angekündigt, dass wir heute einen Spaziergang für einen guten Zweck mitmachen wollten. Die Tiertafel Deutschland e.V. hatte zu dieser Aktion aufgerufen. Für jeden Kilometer, den Hund, oder auch nur Mensch-ohne Hund- hier erläuft, gibt es 1 Dose Hunde oder Katzenfutter, oder 100g Trockenfutter für Vierbeiner, deren Leinenhalter nicht viel Geld haben und Unterstützung bei der Versorgung ihrer Haustiere brauchen. Da wir ja eh Spazieren gehen, war es ja kein Ding da einfach mitzumachen.

Also haben wir uns in den Bus gesetzt und sind in den Stadtpark gefahren. Am Eingang an der alten Wöhr war der Startpunkt aufgebaut. Dort sind wir gleich sehr nett begrüßt worden. Wir haben eine Stempelkarte bekommen und Kerstin hätte sogar ein Stück Kuchen haben dürfen. Aber SIE speckt ja grad ab, drum fiel der Kuchen aus *fg*

Die freundlichen Zweibeiner hier haben uns dann erklärt, wie das mit dem DogWalk  funktioniert. Im Stadtpark waren verschiedene Checkpoints aufgebaut, welche man mit Hilfe von kleinen Fähnchen -die am Wegesrand platziert wurden- finden mußte. Eine Schnitzeljagd... Hat Hund -und Mensch- so einen Checkpoint gefunden, dann gibt es einen Stempel auf einer Stempelkarte.

So sahen die Fähnchen aus. Gut angucken, damit man auch genau weiss worauf man achten muß und dann aber los. Es waren kaum Leute unterwegs morgens um halb elf, und so hatten wir viel Ruhe um den schönen Park zu genießen. Kerstin ist natürlich wieder voller Begeisterung an all den Blüten hängen geblieben. Zugegeben, es hat ganz toll geduftet.

Ich hingegen war dann doch mehr am Herumflitzen interessiert. Dank der Leinenbefreiung darf ich das im Stadtpark auch offline tun. Nur an den Liegewiesen, da darf ich nicht. Aber es war ja -wie gesagt- kaum etwas los. 
Um die nächste Ecke gebogen, da standen wir vor einen Rhododendron-Wand. Boah... was für `ne Menge Blüten. Okay, Kerstin hat recht, DAS war ganz schön anzugucken.

 Nach dem wir ausgiebig gestaunt hatten sind wir weiter gewandert. So langsam kam es mir bekannter vor.. Ja, genau, hier bin ich oft mit Matthias. Und mit dem Kanu sind wir von hier auch schon in See gestochen.

Wie schön, dass exakt in dem Moment dort ein Alsterdampfer vorbei fuhr, gell? Natürlich habe ich noch ein kurzes Bad genommen bevor es weiter ging. Anscheinend waren wir sehr früh los gegangen, denn als wir den ersten Checkpoint gefunden hatten, war dieser noch ganz leer.


Aber nach ein paar Minuten Wartezeit kamen die zum Checkpoint gehörenden Zweibeiner angeflitzt. Schwupp, hatten wir den ersten Stempel (von dem es kein Bild gibt, weil meine dusselige Tippes lieber Blumen fotografiert hat und darüber völlig verpennt hat mal die Stempelkarte zu knippsen..jaja).

Hier das Stempelkarten-Ersatzbild.. hahaha

Weiter ging es durch den Teil des Stadtparks, der keine Wiesen mehr bietet, sondern Wald. Boah, dort ist es soooooo schön. Vögel singen und die Blätter rauschen im Wind. Und Hund kann ganz ausgezeichnet schnüffeln. So merkt Hund gar nicht, wie die Zeit vergeht. Gefühlt waren wir schon nach 5 Minuten am nächsten Checkpoint.

Hier warteten ganz nette Zweibeiner auf die Teilnehmer des DogWalks. Es gab sogar Leckerchen für mich *wedelwedel* Ganz tolle Betreuung, das kann ich euch sagen. Unnötig zu erwähnen, dass es natürlich an jedem Checkpoint Wasser für uns Hunde gab. Nach einem kurzen Klönschnack ging es weiter.
Und wenn ich gedacht hatte, diesen Spaziergang ohne posing hinter mich bringen zu können.....

Naja, okay.. Ich muß euch ja auch mal den Wald zeigen...

Apropros zeigen. Aus dem Wald heraus ging es wieder zurück auf die Wiesenseite des Stadtparks. Vorbei am Planetarium. Davon gibt es auch kein Bild. Wir haben es vor lauter Bäumen nämlich kaum gesehen. Dafür haben wir aber einen total netten Hundekumpel getroffen, der in der entgegen gesetzten Richtung die Strecke abgelaufen hat. Wir haben kurz eine Runde Flitzen eingeschoben. So viel Zeit muß sein.

Schau mal Isi, der sah irgendwie ein wenig aus wie ihr *wedelwedel*

Weiter entlang der großen Wiesen. Jetzt kamen wir in den Bereich, wo die Zweibeiner offiziell grillen dürfen. Man was war ich froh, das es noch so früh am Tag war. Da war nämlich noch niemand. So musste Kerstin auch nicht aufpassen, dass ich nicht irgendwo Würste klaue.


Von der Würstchenwiese aus war es nur noch ein Katzen.. äh.. Smillensprung bis zum nächsten Checkpoint. Dort war grad richtig was los. Hundelose Menschen, die die Idee total toll fanden und direkt auch etwas Geld gespendet haben. Super *wedelwedel*. Und an diesem Checkpoint haben wir Sunny und ihren Leinenhalter kennen gelernt. Eigentlich kennen wir uns schon -virtuell-, denn Sunny ist die offizielle Testerin der Hundewiesen in Hamburg Webseite, von der ich schon mal erzählt habe.

Kerstin hat sich sehr nett mit den anderen Zweibeinern unterhalten, während Sunny und ich uns bekannt gemacht haben. Sunny ist sehr lieb, ich hatte gar keine Angst vor ihr *wedelwedel*

Naja, das mit dem "schön nebeneinander posieren" müssen wir noch etwas üben.
Wir haben uns dann irgendwann los gerissen und sind weiter gewandert.
Nach gut zwei Stunden hatten wir unsere Runde beendet und kamen wieder am Startpunkt an.
Stellt euch vor, es gab reichlich Leckerli für mich und noch eine Tüte mit kleinen Geschenken. Kerstin hat sich noch eine Zeit lang mit den Zweibeinern dort unterhalten. Alles richtig nette Hundeleute. Kontaktdaten hat Mensch auch ausgetauscht. 

Als dann ein ganzer Schwung weiterer Teilnehmer kam sind wir zurück zum Bus gelaufen. Auf dem Weg dort hin haben wir noch viele weitere Hunde getroffen, die alle auf dem Weg zum Startpunkt waren. Hoffentlich kommt dort heute ganz viel Futter zusammen!

Zu Hause musste natürlich der Inhalt der Tüte inspiziert werden.

Cool. Leckerlie, eine Futterprobe, noch mehr Leckerli, ein Aufkleber, Infos von der Tiertafel und ein Offline Schreibgerät. Sogar ein Leckerli für meine Tippse. Das ist ja echt nett.

Das war toll, machen wir nächstes Jahr wieder. Ganz bestimmt! *wedelwedel*

Kommentare:

  1. Wuff Smilla,
    das ist eine klasse Aktion! Da hätten Frauchen und ich auch gerne mitgemacht, leider war hier oben nix.
    Wie viele Kilometer habt ihr geschafft??
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  2. Wau Silas.

    Der Rundkurs war so ca. 5 Kilometer lang. Von mir aus hätte der auch gern länger sein dürfen. Ich weiss nur nicht, ob Kerstin das durchgehalten hätte *wedelwedel*

    Liebes *wuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Das finde ich aber toll! Schön das ihr mitgemacht habt!
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  4. "... meine dusselige Tippes." Na-na-na, Smilla, sagt man so was? *kicher*

    Sie hat doch schöne Fotos gemacht. Lauter Blumen. Sieht doch klasse aus. Nun sei man nicht so streng mit ihr, Menschenfrauen und Florales sind wie Pralinen und Kakao: Das matscht zusammen. Dafür hast du den Bericht geschrieben. Das kannst wiederum du besser. Zusammen seid ihr ein unschlagbares Team. Weiter so!

    Bussi
    dein Max

    AntwortenLöschen
  5. Hi Smilla,

    oh, da wollten wir eigentlich auch gern mitlaufen, aber unsere Kurznasen waren auf'm 70. Burzeltag, total doof! Vielleicht nächstes Jahr, Dein Bericht war schon mal eine schöne Vorschau!

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  6. Hi Smilla,
    DAS ist ja eine tolle Sache, ob es sowas in Berlin auch gibt? Schöne Fotos hast Du mitgebracht!!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu ihr alle *wedelwedel*

    Ach Max, mein grüner. Es ist ein ewiges Kreuz mit den Zweibeinern. Aber du hast schon recht, meine Tippse und ich sind ein recht gutes Team :-) *bussi*
    Hey Jungs *wedelwedel* bestimmt ist nächstes jahr bei euch in der Nähe auch wieder so eine Aktion. Es war echt lustig und hat viel Spaß gemacht.
    Huhu Isi *wedelwedel*
    Dieses Jahr war der DogWalk in Berlin Treptow. Gibt es bestimmt im nächsten Jahr auch wieder.

    Liebes *wau* euch allen
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  8. Eine tolle Aktion! Macht bestimmt richtig Spaß, mal in gemischter Runde nach Fähnchen zu suchen, für die man dann immer einen Stempel - und andere eine Dose Hundefutter - bekommt. Ein sinnvoller Grund auch mal noch eine Extrarunde zu drehen!
    LG, Enya

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.