Donnerstag, 26. August 2010

Eine sehr seltsame Fahrt nach Hause

Nein, nein.. ich war heute total lieb, habe mich tadellos benommen. Aber irgendwie war unsere Fahrt nach Hause mit dem Bus heute ganz komisch.
Zuerst kam der blöde Bus nicht. Mussten ewig (*20 Minuten) auf den Schnellbus warten. Das ist mitten in der hamburger City kein Spaß.. ich sag euch... Menschenmassen, jeden Tag.
Im Bus roch es süßlich nach Rum. Dort saß dann auch ein Mann, sehr gepflegt (Typ Gregory Peck) und unterhielt den kompletten Bus mit Geschichten. Aus der Gangsterwelt. Kleine Fische, große Haie.. Und wie das damals so war, als Oswald Kolle im Kino war und wie man mit einem Holzbein lebt und was der Welt so fehlt.
Während Herr Peck so erzählte und Rum aus seiner Plastiktüte trank, stieg ein junges Elternpaar mit Kinderwagen ein. Kinderwagen in weissem Leder, innen mit Leopardenmuster ausgekleidet. Das Baby auch im Leo-Look, die Mama auch. Die Eltern haben alle Leute, die dort wo der Kinderwagen hin sollte, weggescheucht.. "unser Kind braucht Platz, setzen Sie sich alle hin!!" Neben uns setze sich dann eine Rokkoko-Kokotte... Wallende Gewänder, Hochsteckfrisur, viel Schminke, Schmuck und Parfüm und eine riesige, orangene Handtasche. Während ich mich noch über all die seltsamen Menschen wunderte ging draussen am Bus ein Mann vorbei. Mit Anzug und einem Alu-Koffer... und einer Hühner Gummimaske auf dem Gesicht. Kurz haben wir gedacht, wir sitzen in einem Film.

Ich glaube, ich muß jetzt ersteinmal ausruhen und über diese komische Busfahrt nachdenken.



*wuff*

Kommentare:

  1. Hi Smilla,

    bist Du sicher, dass ihr NICHT in einem Film wart?? Was für eine wunderliche Fahrt!

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  2. Es kam uns echt so vor.. Aber wahrscheinlich ist das nur ein ganz normaler, täglicher kleiner Wahnsinn in einer Großstadt. Ich glaube, wir wären lieber irgendwo draussen, vor den Toren der Stadt..

    *wuff*

    AntwortenLöschen
  3. ... och Du arme Maus, dann schlaf mal schön und verarbeite in Deinen Träumen diese merkwürdige Busfahrt. Mein Tag war heute auch ein wenig merkwürdig. Zuerst bin ich heute morgen in den See gesprungen, weil ich während dem Spiel mit einer Beaglefreundin dachte Seerosenblätter würden mich tragen. Taten sie aber nicht und ich bin doch so wasserscheu. Aber mein Frauchen hat mich schon am Rand erwartet und dann rausgezogen. Als ich wieder festen Boden unter den Pfoten hatte habe ich festgestellt, daß es doch gar nicht so schlimm war ;-).GlG von der Hundemaus.

    AntwortenLöschen
  4. Ohjeee Hundemaus. Da hast du aber bestimmt einen ziemlichen Schrecken bekommen, oder?
    Mir ist sowas noch nicht passiert, aber meine Vorgängerin, die große Hundetante Jessi, die ist als Welpe auch mal in einen Teich gefallen weil da Entengrütze drauf war und sie nicht wusste, dass Hund da nicht drauf herumlaufen kann.

    Viele Grüße & *wuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Ich find das ganz cool, was Du so erlebst, bei uns auf dem Land erlebt man leider nicht so aufregende Dinge!

    LG Desiree und der Briard auf dem Land

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.