Dienstag, 21. September 2010

Menschenfutter aus meiner Heimat: Lancashire Hotpot

Als gebürtige Britin finde ich ja, dass die englische Küche wirklich mehr zu bieten hat als ihr Ruf.
Um also die kulinarischen Highlights meiner Heimat etwas bekannter (und beliebter) zu machen, gibt es heute mal ein leckeres Rezept aus meiner Heimat für euch:

Lancashire Hotpot
(Lammeintopf)

Zutaten:

400g Zwiebeln
Bratenfett oder Schmalz
1 Kilo Lammfleisch in Stücke geschnitten (das Originalrezept sagt Lamm-Hals.. naja)
etwas Mehl zum Bestäuben
4-5 Lamm-Nieren (Okay, okay, das muß für Kerstin auch nicht sein, die fress ich dann)
1 TL Worcestershire Sauce
1 Lorbeerblatt
2-3 Thymianzweige
Salz, Pfeffer
1 kg Kartoffeln

Zubereitung:

Die Zwiebeln fein hacken und im Bratenfett/Schmalz glasig dünsten. Das Fleisch mit Mehl bestäuben und dann (ggf. zusammen mit den Nieren) in den Zwiebeln kräftig anbraten. Die Worcestershire Sauce hinzu geben. Fleisch und Zwiebeln in eine feuerfeste Form geben. Nun Lorbeerblatt und Thymian dazu und alles mit Salz und Pfeffer bestreuen. Kartoffeln in dünne Scheiben schneiden und Dachziegelartig über das Fleisch schichten. Das Ganze dann zugedeckt in den kalten Ofen stellen und bei 140° für 2 1/2 bis 3 Stunden garen. In der letzten halben Stunde den deckel entfernen um die Kartoffeln ein wenig zu bräunen.


Guten Hunger!!

*wuff*

Kommentare:

  1. Mensch Smilla! Ich hab mich vielleicht erschrocken.
    Ich dachte Kerstin hätte DICH in den Ofen gesteckt! :)

    Hört sich echt lecker an. Danke fürs Rezept, ich werde das meiner Menschenfrau mal vorlegen.

    AntwortenLöschen
  2. hmm... sieht lecker aus.
    liebe grüße angi & struppi

    AntwortenLöschen
  3. Ich finde ja besonders die Nierchen toll, aber kerstin sagt dazu "BÄH".. versteh ich gar nicht *wedelwedel*

    Als wir das Rezept gefunden haben, hat Matthias gesagt "Wenn man dafür einen Lancashire Heeler braucht, dann hätten wir ja einen..".. Ich hoffe, das war nur ein Witz, ansonsten muss ich dem Hundepapa mal kräftig in den Hintern beissen *wedelwedel*

    Lustig ist auch, dass es in Lancashire eine Züchterin gibt deren Kennel tatsächlich Hotpot heisst *hihi*

    *wuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.