Montag, 3. Januar 2011

Wieder im alltäglichen Leben angekommen

So, die Urlaubszeit ist vorbei.
Im Weihnachtsurlaub haben wir uns ein wenig rar gemacht. ICH-Zeit, hat Kerstin das genannt. Nach dem Piepen hatte sie sich selbst ein paar Tage absolutes "ich mache nur was ich will.. und wenn es nichts ist" verordnet. Vollkommen okay für mich, denn dabei fiel natürlich reichlich Zeit auch für mich ab.
Seit heute sind wir nun wieder im Alltag angekommen. Die Weihnachtsdeko ist wieder im Karton verschwunden, der Büro-Wahnsinn hat uns heute gleich wieder mit voller Wucht erwischt und der Schnee, der fiese Möpp, der macht sich auch vom Acker und glänzt nur noch als Eisdecke auf den Gehwegen.

Im  Büro ging es heute gleich wieder mit Volldampf los. Während ich noch die Leckerli-Dichte geprüft habe, waren Kerstin und Kollegin schon wieder voll in Aktion. Bäh, man sollte es doch ruhig angehen lassen. Aber da war nix zu machen. Auf die Arbeit mit Gebrüll.

Nach der Arbeit kam das Vergnügen. Ein herrlicher, langer Spaziergang. Nicht ganz ungetrübt, da ich weiterhin nur online laufen darf -> akute "Idioten mit Böllern" Gefahr weiterhin. Wegen den Blödianen muß ich wohl noch ein wenig auf das Geflitze im Park verzichten. Nichtsdesto sind wir eine wunderbare, große Runde gelaufen. Gut für Zweibeinerschädel um wieder frei zu werden.

Nach dem Spaziergang folgte eine Ungeheuerlichkeit. Kaum zu Hause angekommen ist Kerstin wieder weg gegangen... ohne mich!!! Boah, was war ich sauer!
Warum? Sie hat einen "guten Vorsatz" für das neue Jahr: Sie möchte nicht mehr so unendlich viel Geld für das auswärts Essen gehen in der Mittagspause ausgeben, sondern lieber wieder selbst gemachtes mitnehmen. Sie sagt, von so einer Woche auswärts Mittagessen könnt man locker drei Wochen Futter kaufen. Nur mag sie gern frisches, also geht das mit dem "nur am Samstag einkaufen" nicht mehr so einfach. Und darum musste ich hier alleine bleiben, weil Frau Zweibeiner frisches vom EDEKA kaufen musste. Ich könnte in Erwägung ziehen gnädig zu sein, wenn von all dem gesparten Geld extra leckeres Fleisch für mich gekauft wird.

Und weil es heute kein schönes neues Bild von mir gibt, zeige ich euch heute mal wo all eure tollen Postkarten bei mir hängen.


Und nun geh ich mal ein wenig bei meinen Blog-Kumpels stöbern, die ich in der letzten Zeit so sträflich vernachlässigt habe.

*wuff*

Kommentare:

  1. Hi Smilla,

    oooh, DAS kommt uns bekannt vor! Hanne hat heute auch geflucht wie ein Kesselflicker, als sie von der Arbeit kam. Vielleicht ganz gut, dass wir zu Hause bleiben und in aller Ruhe von Hanne-Mutter Leckerchen einsacken können. ;-)

    Du hast ganz schön viele Karten da hängen, es wird Zeit für eine Smilla-Pinnwand, oder?

    LG und Wuff, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  2. Hi Smilla, gute Vorsätze solltest du nicht verachten....sie kocht selber.....und da wird sie bestimmt hin und wieder etwas fallen lassen.
    Sei sicher....das klappt.
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  3. Huhu *wedelwedel*

    Joa Jungs, das mit der Pinnwand tät so langsam Not. Leider haben wir bisher noch keinen adäquaten Platz dafür gefunden. Ins Wohnzimmer darf sie nicht, in der Küche ist kein Platz.. im Flur.. da hängen lauter kleine Bilder.. man denkt noch drauf herum..
    Oh Aiko, sie kocht sehr gern, eigentlich ein großes Hobby. Nur war es so einfach und die Veruschung mitten in der Innenstadt auch so groß und sie Abends immer so träge. Aber nun ist Schluß und ich bin sehr gespannt, was dabei für mich abfällt und wie lang sie das durchhält *grins* (morgen Tortelini-Salat und Abends Thunfischfrikadellen.. Zumindest am Thunfisch sollte sie mich naschen lassen).

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Hi Smilla,
    ich glaube, eine Pinnwand oder ein Kartenseil wär nicht schlecht! Schön, dass Kerstin sich ihr Futter selbst mitnehmen will, da bleibst du doch gern mal allein daheim - oder?
    Das mit den Böllern ist ja blöd, hier ist absolute Ruhe.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  5. Wuff Smilla,
    schön dass du die Zeit mit Frauchen genossen hast aber auch schön, wieder von dir zu lesen.
    Ich musste wegen dem Lärm auch online laufen, dabei hat der mich gar nicht gestört (Stöckchen und Schnee viel wichtiger).
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  6. Huhu *wedelwedel*

    Ein Kartenseil wäre auch noch eine Option Isi, stimmt.. werde ich mal an Kerstin weitertragen.
    Silas, mir gehts wie dir. Die blöden Böller stören mich nicht wirklich. Aber Kerstin meint, man weiss nie was passieren kann.. Ist bei deinem Frauchen sicher der gleiche Grund *seufz* Blöde Böller!

    *wuff*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.