Mittwoch, 9. Februar 2011

Morgenstund hat Gold im Mund?

Von wegen...
Heute hat Kerstin mich in aller Herrgottsfrühe aus dem Bett geworfen. Als würden wir zur Arbeit gehen.. Ganz gemein. Noch gemeiner: Es gab kein Frühstück!!! Und wir sind auch nicht zu unserem Kiosk gegangen. Also auch kein Leckerli. Statt ins Büro sind wir in den Eilbektalpark gegangen. Hm.. Ich war ein klein wenig verwirrt.. Aber irgendwann hab ich mir gedacht: Egal, ein schöner Spaziergang so früh morgens hat ja auch was. Kaum jemand unterwegs, alle Wiesen für mich allein.


Es war auch wirklich kaum jemand zu sehen. Freie Bahn für Smilla. Wir sind gewandert und gewandert... den ganzen Eilbek-Kanal entlang. Als wir an der Freilauffläche ankamen dachte ich: Aha, hier wollten wir hin. Hier war es auch ganz einsam, nicht ein anderer Hund zu sehen. Aber Stöckchenspiele sind ja auch immer gut. Wenn auch kein wirklich guter Ersatz für Hundekumpel.


Aber wir sind nach dem Spiel auf der Hundewiese nicht wieder nach Hause gegangen. Es ging weiter den Kanal entlang. Cool, hab ich mir gedacht. Denn weiter oben am Kanal kommt noch eine zweite Freilauffläche. Auch diese haben wir erreicht, kurz gespielt und sind weiter gegangen. So langsam kam mir das dann doch komisch vor... Nach gut einer Stunde Spaziergang war mir klar warum mir das alles so komisch vorkam. Wir hatten unser Ziel erreicht:


Ohjeeee, oh nein!!! Der Tierarzt! Mir fehlt doch nix, mir geht es prima. Alles gut, ehrlich.... Kerstin kannte keine Gnade, also rein da. Außer uns war auch noch kein anderer Patient da. Gähnend leeres Wartezimmer.


Leider hiess das auch, dass wir ganz schnell dran waren. Aus dem Behandlungsraum gibt es keine Bilder. Kerstin war -wie immer- zu feige und mir ist es auch sehr recht so. Das Elend auf dem Behandlungstisch will sicher niemand sehen.
Und warum sind wir nun dort gewesen? Das hatte zweierlei Gründe. Der erste: Ein Mal im Jahr lässt Kerstin mir Blut abnehmen und kontrollieren ob alle Werte okay sind. Das macht sie, weil ich ja roh gefüttert werde und sie sicher gehen will, dass ich auch von allem genug bekomme und es mir an nichts fehlt. Der zweite Grund: Eine Impfung war fällig (Leptospirose, Parvovirose, Staupe und so). Meine Frau Doktor war schon mal sehr zufrieden mit mir. Besonders mein Fell und meine Figur fand sie toll *angeb*. Ich fand es dann auch nach kurzer Zeit schon gar nicht mehr so arg schlimm, denn es gab reichlich Leckerli für die tapfere Smilla.
Morgen bekommen wir die Ergebnisse der Blutuntersuchung. Man darf gespannt sein.

Nach diesem fiesen Schreck am Morgen sind wir vom Doc aus noch zu Matthias gefahren und haben uns selbst zum Frühstück eingeladen. Die Hundeoma haben wir auch noch kurz besucht (Ausbeute: eine Pansenstange, super). Und von dort aus sind wir dann, wieder an einem Kanal entlang (dieses Mal aber der Osterbek-Kanal) Richtung Heimat aufgebrochen. Allerdings haben wir am Ende dann doch für drei Stationen den Bus genommen. Keinen Bock mehr gehabt :-)


Und nun bin ich reichlich platt und muß dringend eine Runde smullern.


*wuff*

Kommentare:

  1. ... oh Du arme Maus, Du schläfst ja schon im stehen ;-). Meine Hunde-Maus muß im März zur Tollwutimpfung und das ist so gar nicht ihr Ding. GlG vom Lebensumbau und der Hunde-Maus. Laß Dich schon verwöhnen.

    AntwortenLöschen
  2. Ach, ach, ach, ich habs schon beim Lesen geahnt! Arme Smilla!!!
    Aber du bist ja reichlich entschädigt worden - oder?
    Es wird schon alles ok sein mit der Blutuntersuchung, dein Fell und deine Augen glänzen und deine Figur ist Spitze!
    Mitfühlende Wuffis Isi & Momo

    AntwortenLöschen
  3. Huhu *wedelwedel*

    Ach Lebensumbau.. die blöde Tollwutimpfung steht bei mir in einem Jahr auch wieder an.. mich gruselt es jetzt schon..
    Huhu Isi und Momo, ich hab wirklich haufenweise Leckerchen von der Frau Doc bekommen und Kerstin ist den ganzen Tag noch mehr nett zu mir als sonst. Vielen Dank für dein Kompliment *rotwerd*
    Ich war nur irgendwie sehr müde heute, aber das liegt vielleicht an der Impfung.. zumindest vermutet Kerstin das. Trotzdem waren wir vorhin nochmal eine große Runde im Park, die Sonne genießen.. herrlich *wedelwedel*

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  4. Hi Smilla,

    das ist ja schon fast hinterhältig von Kerstin ;-) Aber der Spaziergang (toll erzählt!) hat dich zusammen mit den Leckerchen sicher entschädigt, oder?

    LG und Wuff, der Nero (der gerne zur TÄ geht)

    AntwortenLöschen
  5. Huhu Nero.

    Danke soll ich sagen, von Kerstin, für dein Kompliment :-)
    Der Spaziergang, vorher und nachher, war toll und die Frau Doktor ist eigentlich auch sehr nett.. wenn sie nur das gepieke und herumgefummel vor den Leckerchen bleiben lassen würde ;-)

    LG
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.