Montag, 7. Februar 2011

Spaziergang ohne Regen

Ich hab ja schon fast nicht mehr dran geglaubt, aber heute konnten wir endlich mal wieder ohne Regendusche unsere Runde gehen. Das haben wir dann auch direkt ganz ausgiebig getan. Es ist zwar immernoch sehr windig, aber das hat uns nicht gestört. Wir sind unseren Grünzug ein mal hinauf und wieder hinunter gelaufen. Mit Zwischenstopp auf dem Rückweg an der Freilauffläche.
Im Grünzug war es ziemlich leer und öde. Keine Hundekumpel, nicht mal andere Hunde die ich noch nicht kenne. Erst als wir an der Hundefreilauffläche ankamen, waren dort auch andere Hunde. Das hat mich gleich brennend interessiert.


Als wir dann rein gegangen sind, hat mich das schon nicht mehr so brennend Interessiert. Einer der beiden war ein ganz junger Schäferhund, der mich zu Begrüßung erstmal über den Haufen gerannt hat. Nix für mich, da hatte ich gleich wieder Schiss. Wir sind aber trotzdem dort geblieben. Kerstin meinte, sofort zu gehen würde meine Angst vor den großen zu sehr bestärken. Naja.. nach einigen Minuten habe ich mich auch wieder entspannt und wollte mich nicht mehr hinter Kerstin verstecken. Spielen wollt ich aber trotzdem nicht mit dem jungen Schäferhund. Als die beiden dann nach einiger Zeit gegangen sind, haben wir noch ein wenig mit meinem Dummy gespielt. So ein Dummy ist ja was tolles. Ist ja immer irgendwas schönes drinnen. Dummerweise muß Hund den aber immer zurück bringen, sonst bekommt man da nix heraus.  Habe ich aber  auch brav gemacht.

Na los, nu schmeiss das Ding schon

Ich komme...

Irgendwann hatte ich keinen Bock mehr mich zum Affen zu machen und habe lieber angefangen Dulsberg zu unterkellern...

...buddelbuddelbuddel...

Nach der ausgiebigen Runde im Park sind wir noch kurz auf einen Kaffee in unserem Kiosk um die Ecke gewesen. Aufwärmen, nachdem der Wind uns so schön durchgepustet hatte. Und ich gehe auch nie leer aus wenn wir dort Halt machen.


Und nun eine Mütze voll Schlaf.. Kerstin kann sich ja derweil um den Haushalt kümmern *gähn*

Kommentare:

  1. Hi Smilla,hallo Kerstin, was sind das für "springlebendige" Fotos....und wie du dich an der Theke reckst....herrlich...tja - die Freilaufflächen, die vermisse ich hier - aber dafür renne ich halt den Hang gegenüber rauf und runter...und in Holland gibt´s die zu Hauf...suppi.
    Wuff und LG
    Aiko, der sich bei Kerstin für´s Mitlesenabbbbbo bedankt ;-))

    AntwortenLöschen
  2. Wuff Smilla,
    ich habe die heutige Gassitour auch sehr genossen, denn auch hier hat es nicht geregnet.
    Aber so einen lieben Wirt haben wir hier leider nicht...
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  3. Hi Smilla,

    oh wie gut, dass das Wetter jetzt (passend zum Urlaub) besser ist! So einen netten Kioskwirt haben wir auch nicht, aber bei unserem Bäcker kriegen wir manchmal was geschenkt, weil wir so brav draußen warten...
    Der junge Schäfi meinte das bestimmt nicht böse, aber dass Du Dich dann in Sicherheit bringst, wenn so ein Trampel in der Nähe ist, ist verständlich.

    LG und Wuff, Nero & Murphy (die auch Trampel sein können ;-) )

    AntwortenLöschen
  4. So ein Kiosk ist doch das ideale für uns Vierbeiner! :)
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen
  5. Huhu ihr alle *wedelwedel*

    Ja, der Kiosk ist spitze. Ich werde dort jeden morgen schon erwartet. Die Besitzerin ist sehr nett, hatte früher auch mal einen Hund.
    Das mit meiner Angst vor den großen findet Kerstin ziemlich doof. Drum gehen wir ja auch immer wieder zu denen hin (nicht zu oft, weil es mich ja auch stresst), damit das irgendwann mal ohne Angst geht. Wenn ich die großen kenne, dann ist es auch gut (wie meine Kumpel Hamlet, Paul und Lukas). Meistens beruhige ich mich aber auch nach einigen Minuten und finde die großen dann doch irgendwie spannend :-) Manchmal ist es halt doch auch ein Nachteil, dass ich immer mit im Büro bin. Die Hundekontakte sind da doch eher spärlich.. Aber der Sommer, mit den langen Abenden naht ja unaufhaltsam :-)

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  6. Hi Smilla,
    wenn mich ein großer Hund sofort umrennt, dann verstecke ich mich mich auch erst hinter Herrchen oder Frauchen. Wenn ich dann merke, dass DER nicht böse ist, versuche ich ein Spielchen. Auf jeden Fall hattest du neine nette Runde. Deinen Kiosk Chef finde ich nett, ich bekomme hier im Zeitungsladen manchmal was.
    Sowas vergesse ich niemals!!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  7. Huhu Isi.

    Kioskleute sind wohl besonders nette Hundeleute :-) Ich merke mir das auch immer sehr genau.. Man muß ja wissen, wo die Quellen sind *g*

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.