Sonntag, 10. April 2011

Hundewiesen im Test

Nachdem wir letzte Woche die Webseite "Hundewiese-Hamburg.de" gefunden hatten, haben wir uns diese Woche aufgemacht und uns aus den zahlreichen Wiesen die dort genannt werden eine ausgesucht, um sie zu besuchen. Wir sind nach Fuhlsbüttel gefahren und haben uns dort die Hundewiese am Hummelsbüttler Kirchenweg angeschaut. Anfangs mussten wir die Wiese ein wenig suchen, aber nach einiger Zeit haben wir sie gefunden.

Die Wiese liegt mitten in einem Kleingarten-Gelände. Weit und breit keine Strasse zu sehen. Das ist ja immer ein großer Pluspunkt.

Ein weiterer großer Pluspunkt: Es gibt einen kleinen See an der Wiese.

Unschwer zu erraten, was ich gleich als erstes gemacht habe *wedelwedel*

Ich habe meinen Ball mehrfach vor dem Ertrinken gerettet.

Mein Frisbee musste auch aus dem kühlen Nass geborgen werden.

Gegen einen kleinen Obulus habe ich meinen Frisbee auch mal bei den Zweibeinern abgeliefert. Aber die schmeissen den ja immer wieder in den See....


Besser, ich behalte das tolle Teil und gebe es nicht zu oft weg.

Zwischendurch habe ich auch kleine Pausen in der Sonne gemacht.

Auf der Wiese tauchte dann auf einmal eine Horde Zweibeiner auf. Ganz komisch.. Die rannten da im Kreis herum und hatten alle keinen Hund dabei. Sehr seltsam. Vielleicht haben sie aber ohne ihre Hunde geübt? Immerhin hatten alle zwei Stöckchen dabei.

Im großen und ganzen fand ich die Hundewiese aber spitze. Der Ausflug hat sich wirklich gelohnt. Für einen Besuch während der Arbeitswoche ist die Wiese leider zu weit weg, aber so ein Ausflug am Wochenende sollte ab und zu immer mal drin sein.

*wuff*

Kommentare:

  1. Hi Smilla,
    soooo schöne Fotos von dir und dem See, da kannste ja wieder Max welche schicken - grins!
    Also es schaut wirklich so aus, als ob es sich gelohnt hat zur Hundewiese zu fahren. Vielleicht mal wieder an einem Sonntag? Wenig Hunde hab ich gesehen, habt ihr keine getroffen?
    Liebes Wuffi Isi - mit 'nem freundlichen wedel, wedel und chaka, chaka - grins

    AntwortenLöschen
  2. Huhu Isi *wedelwedel*

    es ist kaum zu glauben.. Wir haben die ganze zeit nicht einen einzigen Hund getroffen! Ich frage mich immer wieder, wo die Hunde nur alle sind? Außer den Stöckchen-Menschen war dort niemand unterwegs.
    Jaja, der Max *kicherkicher* Das ist mir schon ein Vogel..

    *wuhu*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  3. Also ich weiß nicht, Smilla, mein Süße. Auf dem fünften Bild, das ist doch ein Hai mit orangefarbenem Lippenstift, der sein zahnloses Maul aufklappt. Ich seh seine Schwanzflosse, ganz deutlich. Das wird auch der Grund sein, warum keine andern Hunde da waren. Die hatten Schiss! Und du bist in den Teich reingehopst? Einfach so? Oh Mann, Smilla. Ich bewundere deinen Mut - aber pass auf dich auf, hörst du? Mit solchen Leuten ist nicht zu spaßen. Womöglich kommt sein Bruder, und der hat noch all seine Zähne im Maul!

    Besorgte Grüße
    dein Max

    AntwortenLöschen
  4. Eine Hundewiese mit nur einem einzigen Hund darauf? Seltsam. Aber du solltest das beruflich machen -ich meine Hundewiesentester, das macht echt 'was her.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  5. Eine fast ausgestorbene Hundewiese? Und das bei so schönem Wetter? Seltsam!
    L.G. Diva die noch nie auf einer Hundewiese war. Ich sag immer alle Wiesen sind mir! :)

    AntwortenLöschen
  6. Wooow ... echt klasse .. eine leere Hundewiese sogar mit See, was will Hund mehr? :-)
    Da wäre ich absofort Stammgast :-)
    Liebe Grüße Diana

    AntwortenLöschen
  7. Wuff Smilla,
    klasse Gelände. Die Zweibeiner mit Stöckern nennt Frauchen immer "Stockenten" sind vielleicht auch "Tiere" die auf eine Freilauffläche dürfen??
    LG Silas

    AntwortenLöschen
  8. Huhu ihr alle.
    Ich musste grad erstmal den Matthias vom Rechner weg schubsen.. bis der mal Platz macht.. *brummel*

    Du Max, das bin ich! In echt und ganz wirklich.. Haie gibts da keine. Und wenn, dann hätte ich die gefressen :-)

    Das mit der leeren Wiese ist mir nach wie vor ein Rätsel. Vielleicht gehen wir immer zu falschen Zeiten raus?

    Du Diva, das mit den Wiesen täten wir auch gern immer. Aber die haben hier in Hamburg ein selten dämliches Hundegesetz. In jedem Stadtteil ist es unterschielich geregelt ob Hund offline laufen darf oder nicht. Und offline ausserhalb von Freilaufflächen eh nur mit Leinenbefreieung. Und auf manchen Freilaufflächen auch nur mit diesem Schein. Und wenn so ein armer Hund auf dieser sau-blöden Liste steht, dann darf die arme Wurst gar nicht frei laufren. Egal wo! Total dämlich!!

    Du Silas, das ist eine ganz schlaue Idee.. Wenn ich die das nächste mal sehe, dann frage ich die mal :-)

    *wedelwedel*
    die Smilla

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.