Mittwoch, 4. Mai 2011

Irrgarten

Also heute sind wir einen ganz unheimlichen Weg zum Osterbekkanal gegangen. Ich mag ja keine Brücken mit Metallgeländer, oder Treppengeländer, oder Baustellenabsperrungen. Und heute, da war auf unserem Weg ein richtig fieser Irrgarten aus diesen Baustellenabsperrungen. 

 Man, was war ich begeistert..

Guckt euch das mal an. Das ist doch wirklich unheimlich oder?
Ich bin da zwar ganz brav durch gelaufen, aber toll fand ich das nicht, das könnt ihr mir glauben.

 So ein großes Buddelmonster haben wir auch noch gesehen. Zum Glück hat es schon geschlafen.

Nach der Aufregung brauchte ich ganz dringend eine kleine Erfrischung.

Um mich weiter von der Mutprobe zu erholen habe ich ein prima morsches Stöckchen zerfleddert.
Danach ging es weiter über die Brücke (vor der ich keine Angst habe *wedelwedel*) auf die andere Seite, wo der Kanal nur ein Bach ist.

In dem Osterbekbach kann Hund zwar nicht schwimmen, aber drinnen herumhopsen, das kann man.

Und nach weiteren Stöckchen suchen kann Hund darin auch.

Gefunden!!!

Super Spaziergang *wedelwedel*

Kommentare:

  1. Hi Smilla,
    schöne Fotos hast du wieder mitgebracht - freu!
    ICH nuss nicht schwimmen, so rumhüpfen, wie du im Osterbekbach, das würde mir reichen.
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
  2. Hi Smilla,
    ein eigenartiger Spaziergang mit so vielen Absperrungen..., da ist ja sicher zu manchen Zeiten richtig was los. Kann ich verstehen, dass du da skeptisch bist.
    LG, Enya

    AntwortenLöschen
  3. Hi Smilla, supersüße Fotos - das letzte ist posterreif....ach ja - diese Monstermaschinen brauchen Menschen um sich bei der schweren Arbeit den Rücken zu schonen....oder? Also kein Problem - vorbeilaufen und gut damit....
    Wuff und LG
    Aiko

    AntwortenLöschen
  4. Wuff Smilla,
    du hat trotz aller Hindernisse dein Ziel erreicht - Klasse!!
    LG Silas

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.