Montag, 13. Juni 2011

Ausflug ins Alstertal

Auto hin oder her, heute sind wir in aller Frühe losgezogen um unseren verpassten Ausflug nachzuholen. Bis zum Kupferteich sind wir allerdings nicht gefahren. Der ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln dann leider doch etwas komplizierter zu erreichen. Aber wir waren nahe dran.

 Wir haben uns für eine Tour mit der S-Bahn entschieden. Von unserem Heimatbahnhof Friedrichsberg aus sind wir nach Wellingsbüttel gefahren. Das dauert ca. eine halbe Stunde und nach wenigen Schritten ist man mitten im grünen Alstertal.
 
 Unser Startpunkt war das Torhaus in Wellingsbüttel. Das kenne ich recht gut, denn dort hatte ich Anfangs immer Hundeschule. Später sind wir dann an den Kupferteich umgezogen und hatten dann da Unterricht.
Vom Torhaus aus sind wir dann den Alsterwanderweg entlang gewandert. Hier ist die Alster noch ein kleiner, naturbelassener Fluss und man kann stundenlang am Ufer entlang spazieren gehen.
Hier sind auch die Wege für Hunde mit Leinenbefreiung zum offline Flitzen frei gegeben.
Herrlich, denn ich konnte immer mal wieder ins Wasser hüpfen ohne auf SIE warten zu müssen.

 An einigen Abschnitten des Wanderweges hat SIE mich dann allerdings doch wieder angeleint. Der Weg ist dort sehr schmal und kurvenreich gewesen und es sind hier viele Radfahrer ziemlich flott unterwegs. Da hatte Kerstin wieder Angst, ich könnte umgefahren werden. Überhaupt herrscht an einigen Stellen des Weges viel "Verkehr". Jogger, Stöckchenschwinger, Radfahrer, andere Hundeleute usw.
Die vielen Leute scheinen aber nur an einigen Teilen des Weges unterwegs zu sein. Zwischendrin gibt es immer wieder Abschnitte, wo wir ganz allein gewandert sind. Um uns herum gab es jede Menge riesen großer Bäume. Klaro hat SIE davon auch Bilder gemacht. Pöh.. voll langweilig.

 Der Lauf der Alster windet sich hier noch ganz natürlich und ohne Kanalmauern durch die Landschaft. Weiter unten, in Ohlsdorf, da wird die Alster zum Alsterkanal. Wir sind von dort aus schon mal mit dem Kanu den Alsterlauf hinauf gefahren. Heute aber zu Fuß und da kann Hund zwischendurch auch immer mal wieder einen kleinen Snack zu sich nehmen.

An mehreren Stellen führt der Alsterwanderweg über kleine Brücken an das andere Ufer der Alster. Da musste ich wieder Mut beweisen und meine Brückenangst überwinden. Habe ich auch heute mit Bravour  gemeistert.

Nach diversen Brücken kamen wir an einen Abschnitt, der von großen Wiesen umgeben ist. Hier findet sich auch ein Cafe und ein großer Kinderspielplatz. Da sind wir einfach dran vorbei gelaufen -> schon so früh am Morgen herrschte dort mächtig Trubel. Ein paar gefiederte Kollegen haben wir hier auch getroffen.

Noch eine Brücke. Beim Anblick der Kanufahrer unten auf der Alster wären wir auch gern losgepaddelt. Perfektes Kanu-Wetter heute. Aber da Matthias im Mittelalter unterwegs ist, wird aus der Idee dieses Wochenende nichts.
Weiter den Wanderweg entlang. Inzwischen war ich ungefähr 100 mal ins Wasser gehopst. Wirklich praktisch, so ein Wasserweg. Ab und zu sind neben dem Weg noch kleine Teiche zu finden. Da durfte ich allerdings nicht hinein, denn die meisten Teiche waren mit grünem Zeugs bedeckt. Mich hätte das nicht gestört..
An der nächsten Wiese haben wir dann eine kurze Pause eingelegt. Frau Zweibeiner wollte etwas trinken. Mir nur recht, ich habe derweil das hohe Gras genossen.

Von hier aus ging es dann noch eine ganze Weile weiter an der Alster entlang, bis wir am U-Bahnhof Klein Borstel angelangt waren. Von dort aus ging es dann wieder Richtung  Heimat.

Unterwegs wurden wir noch kontrolliert, ob wir auch eine gültige Fahrkarte dabei hätten. Klar, hatten wir. Der Fahrkartenmann war ausgesprochen nett. Er hatte nämlich Leckerli dabei. Ich musste mich nur brav hinlegen und schon gab es etwas für mich. Cool.

Spitzen Ausflug, gern wieder. Nun aber ab nach Hause, ich muß dringend eine Runde auf meine Couch.

Kommentare:

  1. Ein sehr schöner Ausflug - auch ohne Auto!
    Ich hoffe dass ihr es trotzdem bald wieder habt.

    LG,
    Klarissa und die Beagles

    AntwortenLöschen
  2. Hi Smilla,
    da kann ich auch nur "Boah" sagen! Du hattest ja einen Spitzenausflug heute! Auch so viele schöne Fotos hast du mitgebracht - toll!
    Keine Brückenangst - ich gratuliere ganz heftig.
    Liebes Wuffi Isi, die hofft, dass das Auto keinen Schaden gestern genommen hat

    AntwortenLöschen
  3. Hi Smilla,

    wir wollen auch so einen tollen Weg mit Wasser nebendran! Hier ist alles heiß, trocken und nix, wo wir planschen dürften.
    Toller Bericht von einem sehr interessanten Ausflug, danke schön!

    LG und Wuff, gute N8, Nero & Murphy

    AntwortenLöschen
  4. Huhu allerseits.

    Danke Isi :-) Ich bin auch ganz stolz auf mich.
    Jungs, ich würde euch gern von dem ganzen Wasser hier etwas abgeben. Wenn wir hier etwas haben, dann Kanäle und Bäche ohne Ende..
    Danke Klarissa :-) Morgen geht der FOX in die Werkstatt, dann wissen wir mehr..

    Liebes *wau*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  5. Postkartenhimmel. Und du, Smilla, siehst rechtschaffen bespaßt aus.

    Wieso frisst du eigentlich Gras? Ich dachte, Hunde mögen keinen Salat.

    Bussi
    dein Max

    AntwortenLöschen
  6. *hach* Hallo mein Max *wedelwedel*
    Ich hatte jede Mange Spaß, das stimmt :-)
    Ich mag so grünes Zeugs, bekomme auch jeden Tag Obst + Gemüsepampe zu meinem Futter. Das gehört dazu, sagt Kerstin. Mir egal, solang es schmeckt.

    *knuuutsch*
    die Smilla

    AntwortenLöschen
  7. Ich will auch mal ins Alstertal. Meine Menschenkinder haben früher als sie klein waren immer so eine Fernsehserie gesehen, die hieß ' Die Kinder vom Alstertal' das war mit Kindern und Pferden und da sah es immer sehr schön aus!

    Nun bist du ein Hund vom Alstertal! :)
    L.G. Diva

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.