Freitag, 23. März 2012

Und ich hatte Recht

Ja, ich kann mich wirklich auf mein Gespür verlassen. Impfpass auf dem Tisch und kein Frühstück bedeutet wir gehen zum Tierarzt.

Erst hab ich noch gedacht, ich habe mich vielleicht doch geirrt. Aber dem war nicht so. Wir sind nämlich gar nicht da hin gefahren, wo eigentlich meine Tierärtztin immer war. Die Lösung: Die Frau Doktor ist umgezogen. Eigentlich ganz praktisch (für die Tippse), denn nun brauchen wir nur noch knappe 10 Minuten um dort hin zu kommen.

Hier ist auch noch alles super. Hätte ich gewusst, dass da hinter mir die Tierarztpraxis liegt, dann hätte ich ganz sicher nicht so brav posiert.

Das große Grauen naht. Im Wartezimmer waren außer mir nur Katzen! Das hat die Sache an sich nicht besser gemacht.

BÖH! Ich will hier weg! Und das möglichst schnell.
Und wieder das Spielchen: In die Ohren gucken, abhören, überall angegrabbelt werden und als Krönung: Erst haben die mir aus meinem Vorderbein Blut geklaut (großes Blutbild, Anm. der Tippse) und danach wurde ich auch noch in den Nacken gepiekt. Menno!

Neee, neee, neeeeeee... Ich werde hier nicht für dich posieren, kannste dir abschminken.

Ein paar Minuten später war ich dann aber wieder versöhnt. Nach dem Besuch bei Frau Doktor hat SIE mich nämlich in den Park geführt. Ganz nah an der Praxis ist nämlich ein kleiner Park. Dort durfte ich dann den Stress wegrennen.

 Los, spiel mit mir!!!

 Flitzen!

...und schnüffeln. Großartig. Im Park habe ich mich dann ziemlich schnell wieder entspannt. 

Und es ging wieder Heimwärts.

Schnell noch bei Katie im Kiosk ein Leckerchen abholen.

 Montag kommen die Ergebnisse von der Blutuntersuchung. mal gucken, ob SIE mir wirklich immer genug von allem Notwendigen zu futtern gibt.
Jetzt bin ich total platt und müde. SIE meint, das kann von der Impfung kommen. Mir wurscht, ich hau mich jetzt aufs Ohr.

Kommentare:

  1. Liebe Smilla! Da hat Dein Tag ja wirklich doof begonnen, wurde dann aber schöner. Mir tun meine beiden Katzen auch immer sehr leid, wenn die Tierärztin sie pieken muss. Angegrabbelt werden meine beiden felinen Mitbewohner aber gerne, nur beim Blutabnehmen regen sie sich sehr auf.

    Das doofe an so einer Behandlung ist ja, dass man den Tieren vorher nicht erklären kann, was auf sie zukommt und so fürchten sie sich sehr und das Zappeln und Wehren macht die Sache nur komplizierter.

    Tröstende Grüße
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Carmen.
      Danke für deinen Trost :-)
      Ich versuche das ganze immer möglichst tapfer über mich ergehen zu lassen. Ich stecke nur -wenn möglich- meinen Kopf in Kerstins Armbeuge. Dann muß ich das Elend wenigstens nicht sehen. Und ich nehme am Ende NIE das Leckerli von Frau Doktor. Das lässt mein Stolz nicht zu ;-)
      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  2. smilla, warum hast du denn zum tierarzt müssen? macht sich deine mama etwa sorgen?

    ich hoff, du hast deine impfung bald gut "verdaut". das ist ja nicht immer leicht mit den impfungen! wir sind im allgemeinen von diesem thema bei mensch und tier nicht allzu begeistert.

    aber schön, dass du zur krönung dann noch dein leckerli abholen durftest. so hat euer ausflug wenigstens doch schön geendet. :)

    dackelblussi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Pia *wedelwedel*

      neenee, keine Sorgen auf Seiten meiner Zweibeinigen. Sie lässt nur ein Mal im Jahr ein großes Blutbild machen um sicher zu stellen, dass ich im Rahmen meiner Ernährung auch von nix zu wenig, oder zu viel bekomme. Sie hält nicht viel von siebenunddrölfzig Zusatzpülverchen, ich bekomme nur eines täglich übers Futter. Und um sicher zu sein, dass wirklich genug von allem drin ist im Hund, lässt sie das machen.
      Geimpft wird hier auch nur was sein muß und auch nur in den größtmöglichen Abständen. Tollwut z.B. nur noch alle drei Jahre.
      Der Abschluss dieses Ausflugs war dann wirklich klasse :-) Eben waren wir noch eine Runde die Sonne genießen. Dieses mal aber ohne Knippse. Konnte kaum glauben, dass das möglich ist ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  3. Wuff Smilla,
    ich liebe ja den Tierarzt und kann gar nicht verstehen, dass so viele Hunde ihn nicht mögen. Es gibt unzählige Streicheleinheiten, Leckerlis - einfach klasse.
    LG Silas

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ach Silas, ich bewundere dich sehr für diese Eigenschaft. Ich fand die Frau Doktor früher auch prima. Die ist auch immer ganz doll lieb zu mir. Und früher habe ich die Leckerchen auch noch genommen. Aber seit DIE mich da abgegeben hat und ich in Tiefschlaf gelegt wurde und mir anschließend Tagelang der Bauch weh tat und ich so ein blödes Schlauchding anziehen musste.... Seit dem kann ich der Frau Doktor nicht mehr vertrauen....

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  4. Ach Smilla,
    da kommen wir doch leider ALLE nicht drumrum :-(
    Momo und ich, wir zittern am ganzen Körper, wenn wir beim Viechdoktor sind.
    Dass deiner umgezogen ist, hast du bis zum nächsten Mal NICHT vergessen! Ausserdem riechen wir DIE meilenweit - oder? Auf jeden Fall hat Tippse es wieder gut gemacht, indem sie mit dir in den Park gegangen ist. Vollstress macht müde!
    Ruh dich aus.
    Bedauerndes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi *wedelwedel*
      Es ist ein klein wenig tröstlich, dass wir da alle durch müssen... Trotzdem doof ;-)
      Der Park danach war echt prima und die Sonne und das Spielen haben schnell vergessen lassen, dass ich so gequält worden bin. Danach war ich flach wie Flunder. Heut Nachmittag war dann alles wieder in Butter und wir sind durch den Grünzug gewandert.

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.