Montag, 9. April 2012

Im Jenischpark

Heute ist hier so gar kein Feiertagswetter. Düster ist es, grau und es regnet immer wieder. Eigentlich so richtiges Couch-Wetter. Aber: SIE hatte sich vorgenommen heute einen Ausflug zum Jenischpark zu machen. Komme was wolle. Und so sind wir recht früh am Tag in den Bus gehüpft und haben eine lange Fahrt mit selbigem unternommen.

Knappe 50 Minuten später waren wir dann endlich da. Von unserem zu Hause aus macht man mit unserem Arbeitsbus eine richtige Sight-Seeing-Tour: Innenstadt, Hauptbahnhof, Planten un Blomen, Musikhalle, Michel, Bismarck Denkmal, Reeperbahn, Altonaer Rathaus und Elbchaussee.. All das kann man vom Bus aus angucken. Mir total wumpe, denn hier wollte ich hin:

Der Jenischpark. Hier gibt es eine riesengroße Freilauffläche. Hundeherz, was willst du mehr?
Ein paar Hundekumpel vielleicht noch? Bitteschön :-)

 Der hintere schwarze Punkt, das bin ich :-) Ich flitze mit einer größeren schwarzen Kumpeline.

 Den Kollegen hier hab ich mir nur angeguckt. Flitzen mochte ich mit ihm nicht.

 Der hier hat mir gar keine andere Wahl gelassen: Flitzen!

Und die kleine Maus hier, die war so schnell, dass es leider kein Flitzebild von uns gibt. Alle unscharf *hmpf*

Nachdem die Hundekumpel sich nach und nach alle verkrümelt hatten, war es Zeit für eine Einweihung *Trommelwirbel* Smilla proudly present:

Ball Nummer 3 aus der Hüpfeball-Baureihe. Grün, denn blau war ausverkauft. Mein Fazit: Passt! Hüpft, springt, rollt und liegt gut im Maul.

Nach der Hundewiese stand noch das Naturschutzgebiet Flottbektal auf dem Programm. Es liegt im Park, bietet sich also an.

Ab hier dann wieder online.

Seit heute weiss ich dann auch, was ein Brückentag ist :-)

 Brücke Nummer 1

Überhaupt kein Problem für mich. 

 Und Brücke Nummer 2

Auch alles kein Ding. Ich muß allerdings zugeben, dass ich vor Holzbrücken eh keine Angst habe. Mich gruselt es ausschließlich vor Brücken mit Metallgeländer.

 Brücke Nummer 3 hätte vielleicht doch noch eine Herausforderung sein können...

....aber sie war gepserrt. Und so werden wir nicht erfahren, ob ich auch diese Brücke so locker überquert hätte.
Naja, irgendwas ist ja immer. Und so sind wir weiter herumspaziert. Inzwischen hat es schon leicht genieselt. Tippse hat ja immer Angst um ihre Kamera...

Hm.. lecker Modderwasser.

Die Kollegin hier hatte echt die Ruhe weg. Latschte direkt vor uns über den Weg, hat mich sogar angequakt. Die konnte aber froh sein, dass ich online war....

Manchmal knippst SIE auch Dinge... da verstehe ich nicht was das soll.

Olle Baumstämme vor Weiher... aha..

Peppen wir das Totholz doch mal mit ein wenig strahlendem Blauschwarz  auf:

So wirkt der Gammelholzhaufen doch schon deutlich gefälliger.

Kurz vor Ende unserer Runde sind wir noch am Jenisch-Haus vorbei gegangen.

Ich finde das Haus nicht wirklich besonders hübsch, aber die Zweibeiner stehen alle auf das Ding. Wohl vorallem deshalb, weil es schon tierisch alt ist.

Nach dem Jenisch-Haus sind wir aus dem Park heraus rüber zur Elbe gegangen. Eigentlich wollten wir noch ein wenig am Wasser lang marschieren. Aber es hat dann richtig doll angefangen zu Regnen. Es hat grad eben noch für ein Bild vom Düvel, der Teufelsbrück herumsitzt, gereicht. Als meine Tippse noch ein Kind war, war der Teufel noch aus Holz. Ist in der Zwischenzeit wohl versteinert *hihihi*


Den Rückweg im Bus habe ich komplett verpennt. Zu Hause gabs dann noch ein leckeres Stück Rindernase für mich und für die Tippse einen Kaffee. Und jetzt läuten wir die Couchzeit ein.

Kommentare:

  1. Hi Smilla,
    dass ihr jetzt pennt, das kann ich mir sehr gut vorstellen! Ein traumhafter Spazi, ALLES dabei, von Brücke, über Kumpel und bis zum Posefoto, sogar nackig! :-) Danke für die vielen Links, ich habe sehr viel gelernt, auch dass der Düvel nicht versteinert ist, sondern der aus Holz geklaut wurde...
    Heidi hätte die ollen Baumstämme auch fotografiert,
    da kannste sicher sein :-(
    Weil Heidi aber so wählerisch ist, meint sie, dass du die Tatze zu weit rechts hast! Bitte, spinnt DIE jetzt total? Du peppst das Teil so richtig auf!! Ich denke, du wirst jetzt noch träumen...
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi.
      Oh ja, wir haben richtig schön auf der Couch gesmullert *streck* Der Ausflug war wirklich einer von den besonderen. Die Hundekumpel dort waren sehr nett und geduldig und die Umgebung ist einfach wunderschön.
      Kerstin sagt, der Holzdüvel früher war schöner. Ich halte das ja für altersbedingte Verklärung ;-)
      Hihi, das Heidi das mit der Tatze sagt ist lustig. Kerstin findet nämlich, dass nicht nur die Tatze zu weit rechts liegt, sondern mein rechtes Ohr steht auch nicht so wie es sein sollte *lach* Isi, ich glaube unsere Zweibeinerinnen haben einen Foto-Virus...

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
    2. Hallo Smilla,
      das mit dem Foto Virus kann ich nur bestätigen....
      Liebes Wuffi Isi

      Löschen
  2. Du hast ja heute doll was erlebt. Dein grüner Ball könnte glatt als Golden Delischiss durchgehen (sieht besser aus als deine Apfelsine, mit der sich jetzt ein Kaninchen amüsiert). Grün wirkt immer gleich viel stilvoller, nicht wahr? Den Faulenzerabend hast du dir jedenfalls redlich verdient. Menschen auszuführen ist ja immer mit einer Menge Aufmerksamkeit und Geduld verbunden.

    *schmatz*
    Dein Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Max, mein grüner Flattermann.
      Ich finde den neuen Ball auch ganz großartig. Erst hatte ich Zweifel, dass ich ihn vielleicht in all der ebenfalls grünen Natur nicht gut sehen kann. Aber der ist so knallegrün, da besteht keine Gefahr, Mal gucken, auf welche Art ich den verliere ;-)
      Das Schläfchen war in der Tat wohl verdient. Die Zweibeiner sind doch recht kräftezehrend wenn man sie artgerecht beschäftigt...

      *knuffel*
      die Smilla

      Löschen
  3. Mensch Smilla, sooo ein toller Spaziergang mit allem drum und dran. Das hätte uns auch Spaß gemacht. :-)
    Die eine kleine Maus auf einem der letzten Fotos sieht aus wie Milows Rasse, wundert mich nicht, dass die Fotos alle unscharf geworden sind. Ich kenne das :-D Frage mich immer, wie dein Frauchen das macht, so tolle Flitzebilder von dir zu knipsen, bei mir sind die alle immer wischiwaschi. ;-)
    Wünsche euch noch viel Spaß 'im Urlaub' und dir viel Spaß beim Zweibeiner beschäftigen ;-)

    Lieben Gruß!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Bine.
      Das wäre bestimmt auch was für euch gewesen dort. Obwohl ihr bestimmt viel mehr schöne Gegend, ohne Strassen, Autos und all dem Großstadtgedöns bei euch habt :-)
      Die kleine süße war echt ein kleiner Blitz. Es klappt halt doch nicht immer mit den Flitzebildern... Bis Tippse die Kamera richtig eingestellt hat, sind wir oft schon aus dem Bild *grins* Die größere Kamera ist da aber schon eine Hilfe. Mit der wird es dann doch ab und zu mal was :-)

      Liebes *wau* und *stubs* an Milow
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.