Sonntag, 3. Juni 2012

St. Wauli

Heute ist ja Tag des Hundes. Und weil dem so ist, hat Kerstin mich heute zum Hundefest "Sankt Wauli" auf dem Hamburger Heiligengeistfeld mitgenommen.Das Wetter war ja nicht so toll. Aber es war trocken und es war nicht zu warm.. eigentlich die besseren Bedingungen für so einen Ausflug.

So richtig überfüllt sah es erfreulicherweise an einem der Eingänge auch nicht aus. So ist es uns ja auch lieber. 

Also ersteinmal das Programm studiert und dann losgewandert. Mal schauen, was es hier so alles zu erschüffeln gibt.

Jede Menge Menschen. Und alle hatten ihren Hund dabei. Ich bin aus dem schnüffeln gar nicht mehr hinaus gekommen, so viele verschiedene Duftmarken. Zu Kerstins großer Freude habe ich mich auch super betragen. Kein Motzen, kein rumposieren. Ich war einfach nur zurückhaltend. So ist das Okay, sagt SIE.

Wer wollte, der konnte seinen Hund ausprobieren lassen, wie es ist ins Wasser zu springen. Dort war auch schon eine lange Schlange von Besitzern mit Hunden, die das mal machen wollten.

Naja, da ich eh mehr im Wasser als an Land bin, haben wir uns da nicht mit angestellt ;-)

Lieber haben wir uns die Vorführung der Rettungshundestaffel aus Altona angeschaut. DAS sind echte Profis.


Die können ALLES und sind soooo super gehorsam. Ich habe aber gelernt, dass ich gar nicht erst versuchen brauche denen nachzueifern: Ich bin viel zu klein um ein Rettungshund zu werden.

Tippse hat sich dann noch fast schimmelig gefreut als sie zwei Corgwarn gesehen hat. Die Rasse hat sie ja -nach mir- ganz besonders gern. Die beiden Kollegen lagen an einem Stand und hatten echt die Ruhe weg. Einer ihrer Kollegen hat derweil vor dem Stand Promotion-Arbeit geleistet.

Die hatten echt die Ruhe weg.

Meine Tippse war sehr angetan von meinem guten Benehmen heute. Ich kann also auch anders.

 Hier könnt ihr mich "mitten drin im Getümmel" sehen. Und ich hab mich voll brav hingesetzt.
Nach gut 1,5 Stunden sind wir dann wieder nach Hause gefahren. Da hatte Tippse jeden Stand mehrfach gesehen (und nix schönes gefunden), unseren Hundeschullehrer hat sie auch nicht ausfindig machen können und ich hatte auch genug von all dem Trubel.  Tippse war den ganzen Weg nach Hause immernoch ganz begeistert über mein gutes Benehmen. Schön, dass man sie so leicht erfreuen kann.

 Gestern war ich auch schon ganz toll. Da waren wir auf einem Geburtstag mit zwei kleinen Kindern. Und ich war auch dort lieb, durfte sogar mit den Kindern zusammen im Garten sein.

Das Wochenende war also ziemlich prima, auch wenn die Sonne nicht anwesend war.


Kommentare:

  1. Oh da bin ich aber echt neidisch. Ich hatte schon davon gehört aber es ist ja leider soweit weg. Wir müssen dann halt warten bis es hier was gibt.
    Aber man nimmt ja so viele tolle Eindrücke mit. Und wenn man sich dann noch sooo toll benimmt..Prima
    lg

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu becki.
      Jepp, das war echt eine spannende Abwechslung für mich. Und die Tippse hatte auch viel zu gucken ;-)
      Schade, dass ihr so weit weg seid. Aber es findet bstimmt auch mal etwas bei euch in der Nähe statt.

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  2. Sei nicht traurig, dass du kein Rettungshund sein kannst. Du bist eben der Jockey unter den Hunden - und du rettest Stöckchen. Das ist ja auch was (vor allem wenn man gar kein Biber ist ... gniiie).

    Bussi
    dein Max

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. *lol* Stöckchenrettungshund finde ich super Max. Sehr schade, dass das zu lang für ein Schildchen an meinem Geschirr ist *grins*

      *knuffel*
      die Smilla

      Löschen
  3. Hi Smilla, du siehst es gibt immer wieder ganz unterschiedliche Typen und du - du bist da eine ganz besonders supernette mit einem sportlichen Ergeiz und als Wasserliebhaberin sicher auch mal als Stöckchenretterin im Einsatz....wenn ich mich so zurück erinnere - toller Tag und eine superschöne Idee - mal wieder nicht bei uns - bääääääääh.
    Wuff und LG Aiko

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Aiko.
      ich muß deinen Eintrag unbedingt meiner Tippse vorlesen. Immerhin ist SIE ja der meinung, dass ich mehr so das Model "Supermotzkuh" bin. Ich weiss gar nicht, warum sie das meint. Und wenn sie hört, dass du sagst ich bin supernett... dann hört sie vielleicht auf ständig diese blöden Übungen mit mir zu machen ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  4. Liebste Smilla,
    da wär ich wohl auch gerne gewesen....weit weg von meinem momentanen Anhängsel und nur mit Frauchen allein.....Das mit dem Loben , wenn ich gaaaaaanz lieb unter besonderen Bedingungen bin, kenn ich auch.....irgendwie wachs ich dann immer noch ein Stück, wenn Josie mich so besonders lobt:-)
    Liebes Wedel von Ronny.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu mein Ronny *wedelwedel*
      Ich werde auch sehr sehr gern gelobt. Allerdings am allerliebsten in Verbindung mit einem guten Leckerchen. Denn, wenn ich mich schon für DIE zum Horst machen muss, dann bittesehr gegen angemessene Bezahlung ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  5. Smilla da hast Du ja viel erlebt am Wochenende! Du bist ein ganz toller Rettungshund für Dein Frauchen :-) Die käme doch ohne Dich gar nicht klar ....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Endlich spricht es mal jemand aus! Danke Georgie :-)
      Ohne mich würde die Tippse permanent von wild rollernden Kindern über den Haufen gefahren werden, wilde und gefährliche Hunde würden sie (von der anderen Straßenseite aus) zu Boden reissen und zu guter letzt würden die Rollsthlfahrer nochmal über sie drüber rollen. All das verhindere ich fast jeden Tag. Und sie dankt es mir nicht. Unfassbar, oder?

      Heissen Dank für deinen Zuspruch *wedel*
      die Smilla ;-)

      Löschen
  6. St. Wauli - das hört sich ja witzig an ;-)

    Dass du aber auch sowas von brav warst ist ja der Wahnsinn!!!

    Wuff und Wedel,
    der schwarze Hund

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu großer schwarzer Kumpel *wedel*

      ich war so brav gestern, da kann dem Hund von Welt schon leicht übel werden *öhöm* :-)

      Das mit dem St. Wauli kommt daher, dass das immer im Stadteil St. Pauli stattfindet, dieses Fest. Da war ein Zweibeiner wohl sehr kreativ :-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  7. Hi Smilla,
    ich muss dich erstmal mit Komplimenten überschütten :-) Du hast weder bei den Kindern gemotzt, noch bei den vielen Hundekumpeln den "Max" rausgekehrt - Klasse! Ich hoffe, Tippse hat dich ausreichend belohnt?
    Schaut nach ganz gut besucht aus...
    Die von der Rettunshundestaffel sind natürlich ALLE totale Streber, DAS müssen wir eh nicht sein - oder? Wenn Heidi nicht nur z.Zt. ein Auge hätte, dann wären wir zum Tag des Hundes zur Altersfrischeschau gefahren, ich hoffe, dass ich im nächsten Jahr mit Momo gemeinsam teilnehmen kann!
    Liebes Wuffi Isi, die dir noch schnell zubellt:
    "Brave Smilla"!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi *wedelwedel*
      Ich habe reichlich Leckerchen für mein absolutes Musterverhalten bekommen. Wenn das nicht gewesen wäre, dann hätte ich IHR aber auch etwas gehustet ;-)
      Zum Streber möchte ich allerdings wirklich nicht werden, da hast du absolut recht.
      Sei nicht traurig wegen der Altersfrischeschau. Heidi muss ganz brav sein mit ihrem Auge. Und ich bin mir gaaaaanz sicher, dass deine Momo und du da nächstes Jahr den ersten Preis abräumen werdet.

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.