Donnerstag, 18. Juli 2013

Die verschwundene Freilauffläche

Gestern sind wir wieder auf "Expedition" gegangen. Tippse übt ja fleissig für ihre Rückkher ins Berufsleben und wandert darum mit uns gern etwas weiter von zu Hause weg. Ihr war eingefallen, dass wir vor 4 Jahren, als ich noch so klein war wie der Puper, mal eine Freilauffläche besucht haben, die eigentlich nicht so toll war. Da dachte sie sich: Man kann ja mal gucken, ob es inzwischen besser geworden ist....

Also sind wir losgewandert. Der Weg dort hin ist nicht besonders toll. Es geht eine ganze Zeit lang an einer 4-Spurigen Strasse entlang... Bäh. Laut und doof.

Als wir dann aber endlich am Ziel angekommen waren, sah es doch recht nett aus:

Auch hier keine Strasse links und rechts von uns. Das ist ja immer ganz prima.

Nur: Die eigentlich dort erwartete Freilauffläche war verschwunden.... Kein Schild mehr, keine Bank... Und der kleine Teich war eingezäunt *hmpf*

Also sowas blödes! Okay, ohne Leine laufen wir trotzdem, aber kein Wasser? Immerhin lag dieses Mal kein Müll herum und es stehen auch ganz viele Mülleimer dort.

Aber ein Sommerspaziergang ohne Wasser ist für uns ja nun wirklich eine kleine Katastrophe. Also sind wir immer schön am Zaun entlang, ob wir nicht eine Lücke finden könnten....

Und wir haben! Leider nicht am Teich (da hätte Tippse uns dann eh nicht hineingelassen, sie ist ja immer so furchtbar korrekt), aber der kleine, mickerige Bach hier (*die Seebek, Anm. der Redaktion) war dann doch besser als nix. Da war dann auch kein Zaun mehr und wir durften hinein.

Sieht ja schon recht malerisch aus... 

...aber mal ehrlich: Das reicht ja nur für ein Fußbad!

 Naja... Stöckchen knuspern statt schwimmen.

...oder herumpinkeln. Hund macht das Beste draus.

 Pöppes-Präsentation :-)

Am Ende haben wir uns auf die ehemalige Freilaufwiese gesetzt.

...haben ein wenig blöd in der Gegend herum geguckt...

 ...mit dem Ball gespielt...

...einen Schluck aus unserem superduper Hunderucksack getrunken...

..und dann:

...wollten wir wieder nach Hause. 

Trotz Wassermangel und blöder Strasse war der Spaziergang aber schön. Und wir waren gut 3 Stunden unterwegs. Das ist okay ;-)






Kommentare:

  1. Hallo Smilla,
    ein bisschen Wasser ist besser als kein Wasser und wichtig ist, dass Ihr Zwei richtig Spaß gehabt habt!
    Liebe Grüße auch an Jasper
    Dein Arno

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Arno *wedelwedel*
      Jau, ganz genau. Besser als wie nix ;-)
      Spaß hatten wir wirklich trotzdem. Aber öfter dort hin zu gehen lohnt nicht. Dann lieber wieder in unseren Park um die Ecke.

      Liebes *wau*
      die Smilla.. und ein *wuhuuu* vom Jasper

      Löschen
  2. Huhu Smilla,

    das ist ja echt doof - eingezäuntes Wasser geht gar nicht! Was ist denn das für ein Sommer??? Und eine Freilauffläche, zu der man an einer vierspurigen Straße lang laufen muss? Hm, naja, wohl eher ein Spaziergang, falls euch mal keine besseren Ideen in den Sinn kommen.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chris *wedelwedel*
      Jepp, öfter gehen wir da nicht hin. Versuch macht kluch..oder so... ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  3. Hallo Smilla,

    was für ein Glück, dass ihr wenigstens noch etwas Wasser gefunden habt - Pfötchen kühlen ist doch auch schon mal was :)
    Ich finde es total niedlich, wie der Puper sein Beinchen wirft - sieht aus, als wäre er ein ganz Großer.
    Ich finde es prima, dass eure Tippse Wasser für euch dabei hat - wir sind ja auch immer gut gerüstet unterwegs und ein faltbarer Wassernapf und ein Fläschchen Wasser gehören zur Standard-Ausrüstung (allerdings nicht so toll wie mit eurem Rucksack - eher praktisch in Frauchens Handtasche).

    Liebe Grüße,
    Isabella mit Damon und Laika

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr drei *wedelwedel*
      Jau, ohne Wasser wär es wirklich blöd dort gewesen.
      Der Puper ist sogar beim Pinkeln ein Poser *lach* Kleiner Angeber... aber ich kan inzwischen auch schon sehr gut mit Pööpes hoch pieseln... Um seine Nachrichten zu "überschreiben" *grins*
      So einen Faltnapf haben wir auch noch. Den Rucksack gabs damals vom Fressnapf-Welpenclub, als Begrüßung für Jasper. Praktische Sache das :-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  4. Hallo liebe Tippse, ich heiße Brigitte + lebe in München - beneide Dich (sorry für das "DU", Du bist mir schon sehr vertraut), um die beiden putzigen Viereiner. Ich bin nach euch Dreien schon täglich süchtig. Die herzigen Kommentare

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte,
      das Du ist schon okay, machen wir hier ja alle und ich bins auch eh so gewohnt. Das "Sie" klingt auch immer so...hmmm..alt *lach*
      Es freut mich sehr, dass du gern bei uns vorbei schaust. Die beiden Terrorzwerge sind auch echt jeden Tag für eine Überraschung gut.

      Viele Grüße
      die Tippse Kerstin nebst den Monstern

      Löschen
  5. Sorry, hab mich vorhin nicht verabschiedet, ist auch mein erstes Mal so zu kommunizieren - ich übe noch.
    Ich wollte noch sagen, ich fühle total mit, wie deine beiden Pupsies mit dir sind + sie dir gut tun. Mein Herz + meine Seele sind beschwingt, Neues von euch zu lesen. Die Fotos sind immer sehr gelungen, großes Lob, das machst du sehr gut. Die Texte sind herrlich gelungen. Weit so.
    So, jetzt gute Nacht, süße Hundeträume, Servus - Bussi - und machs gut. Bitte gib 2 x Extra-Bauchikraulen von mir an die beiden Pupsies weiter.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Brigitte :-)
      Vielen Dank *freu*
      Die beiden sind wirklich ganz große Bereicherungen für mich. Ein Leben ohne Hund(e) kann ich mir nicht mehr vorstellen.

      Viele Grüße und *wuhuuu* von den Zwergen
      Kerstin

      Löschen
  6. Hallo Tippse, hier die Redaktion...

    Tja, so einen Spaziergang aus meiner Kindheit (hüstel, dass ich mich überhaupt noch daran erinnern konnte) hatte wir neulich auch und DER war auch ganz grauslig. Wie die Welt sich doch verändert. Müssen auch wir nicht noch mal haben. Nun gut, wenigstens wissen wir das jetzt...

    Manchmal hat man eben Glück und findet tolle neue Wege und manchmal wird man herb enttäuscht. 60 zu 40 so in etwa.

    Die Redaktion wünscht der Tippse weiterhin gute Besserung (wusste sie nämlich noch gar nicht) und einen erfolgreichen Neustart ins Berufsleben...

    Grüßlis aus Stutenseehausen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Andrea.
      Jau, Versuch macht Klug. In der letzten Zeit waren wir nicht mehr sooo viel auf unbekannten Wegen unterwegs und fangen jetzt langsam wieder damit an. Ich bin inzwischen seit fast 5 Monaten zu Hause und so langsam klappt das mit dem Alltag wieder einigermaßen. Daher auch die Stufenweise Rückkehr in den Job. Bin schon sehr gespannt, wie das wird...

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  7. Huhu Smilla,
    also für MICH wäre dieser Ausflug PERFEKT gewesen, denn tiefer gehe ich ja eh nicht ins Wasser, ich hatte keine Lehrein wie DICH, so, wie der Puper :-)
    Ihr hattet Wiese, und Schlamm, was wollt ihr mehr?
    Die Fotos sind auch Spitze, ich freue mich über deinen Bericht,
    viele liebe Wuffis Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh danke Isi *wedelwedel*
      Soooo verkehrt war es auch wirklich nicht. Es gibt halt nur schönere Orte zum Flitzen. Der Spazi an sich war aber trotzdem fein und keine vertane Zeit :-)
      Stimmt, der Bach wäre für dich perfekt gewesen. Bevor ich gar kein Wasser bekomme nehme ich das ja auch... ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  8. Hi Smilla,
    ich wollte dir noch sagen, dass Heidi das "Pöppes _Bild" sooo gut gefällt!
    Also was daran schön ist?
    Diese Zweibeiner...
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. So sind sie, die Zweibeiner Isi... Total taktlos ;-) Ich weiss auch nicht was SIE immer an unseren Hinterteilen so gut findet... ;-)

      *wuhuuu*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.