Mittwoch, 17. Juli 2013

Wir entdecken einen neuen Badesee

Gestern hat die Tippse unseren Rucksack gepackt und ist mit uns auf Expedition gegangen. Sie hatte nämlich bei Google-Maps nur mal so geschaut wo die Osterbek lang fliesst. Dabei hat sie einen kleinen See entdeckt, der gar noch so weit weg von uns ist. Dieser kleine See liegt direkt auf der Grenze zwischen zwei Nachbarstadtteilen: Bramfeld und Hinschenfelde.

Eigentlich hätten wir den Weg dorthin auch komplett zu Fuß gehen können. Aber es war recht warm und die Tippse meinte auch, dass Jasper und ich (und sie selbst auch) durchaus wieder mal ein wenig U-Bahn Training brauchen könnten. Sind nur zwei Stationen, das war für uns alle drei zu meistern. Einzig das Aussteigen am Zielbahnhof war blöde. Dort wird grad gebaut und der Bahnsteig ist sehr eng. Die anderen Leute waren alle sehr in Eile und wir wurden mehrfach beinahe über den Haufen gerannt.

Nach kurzem Fußmarsch, vorbei am Bundeswehrkrankenhaus in dem meine Hundeoma über 30 Jahre gearbeitet hat, kamen wir an ein Kleingartengelände. Dieses mussten wir nur noch durchwandern und nach knapp 10 Minuten waren wir dann da:

Das sieht doch vielversprechend aus, oder?

Ich habe meine neue Frisbee-Scheibe lieber selbst getragen. Sonst hätte die Tippse sie wohlmöglich wieder verschusselt.

Natürlich haben Jasper und ich als allererstes die Wasserqualität geprüft.

Jo, ist nass genug für uns :-)

"Wir wären dann so weit!!"

 Klar wollte Jasper mir andauernd die schöne neue Scheibe abnehmen.

 Aber nicht mit mir...

 Ich bin schneller, besser und habe außerdem die älteren Rechte.

Somit konnte der Puper das mit der Frisbee-Scheibe voll vergessen.

Er hat sich dann dem Erkunden der Umgebung gewidmet.

 "Geh ich doch mal links rüber..."

 "Joa, riecht gut hier."

"Mooooment! Was ist das? Frischfutter!!"

"Lecker Entchen."

Logo durfte der Puper nur gucken, nicht reinbeissen...

Mich interessieren die Viecher eh nicht. Habe lieber meine Frisbee in Sicherheit gebracht. Nicht, dass die Enten mir die klauen und ein Nest drauf bauen wollen...

Für braves Enten in Ruhe lassen gab es dann ein paar Leckerli für uns *wedelwedel*

 Sogar die Tippse hat ihre Füße mal ins Wasser gestellt.

War klasse dort an dem neuen See. Müssen wir uns unbedingt merken und öfter mal dort hin wandern.
Am besten findet die Tippse übrigens, dass dort weit und breit keine Strasse ist. 

Wir zwei haben jedenfalls beschlossen, dass es dort prima ist und das wir viel Spaß hatten auf unserer "Expedition".

Kommentare:

  1. Wow, schon wieder ein neuer See und auch dieser scheint nicht gerade unter Überbevölkerung zu leiden. Ich bin wirklich schon ganz grün vor Neid.

    Tapfer, Training mit ÖVM. Da hätte ich nicht nur Probleme mit der Rücksichtslosigkeit anderer Leute. Schon das Lösen der richtigen Fahrkarten würde mich, als eingefleischter Autofahrer, vor ziemliche Probleme stellen. Linda meint, da bekommt das Wort Schwarzfahren mit ihr einen ganz neuen Sinn... ;)

    Linda: "Gut, dass Ihr Eure Frisbeescheibe noch habt. Frauchen hat gestern einen Schleuderball im Gelände eingebüßt. Jetzt soll ICH Schuld daran sein, dabei hat SIE das Ding doch geworfen..."

    LG A&L

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr zwei *wedelwedel*
      Neue Orte zu Erkunden ist immer klasse. Wenn dann noch Wasser dabei ist..unbezahlbar :-)
      Mit den ÖVM kennen wir uns eigentlich aus. Tippse hat `ne Abo-Karte, weil wir ja sonst immer mit dem Bus zur Arbeit fahren. Da wir ja nun schon fast 5 Monate zu Hause sind, wegen Tippses Erkrankung, mussten wir mal wieder üben. Bald soll es nämlich wieder los gehen mit dem Geld verdienen.
      Auf meine Frisbee passe ich wirklich lieber selbst auf... Typisch Zweibeiner. DIE verbocken alles und WIR kriegen dann die Schuld... PÖH ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  2. Huhu Smilla,

    das ist ja ein toller See, den ihr da entdeckt habt. Google Maps - so, so. Da findet man so tolle Ziele. Muss ich Frauchen auch mal in die Spur schicken. Wie jetzt, ihr lasst die Entchen in Ruhe? Das geht doch gar nicht, die flattern doch so schön lustig, wenn man mal versucht, hinterher zu springen.

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Chris.
      Entchen, Kaninchen, Gänse... dürfen wir alles nicht. Gibt fett Ärger wenn wir uns nicht dran halten. Dann lieber die Leckerchen ;-) Einzig bei den blöden Tauben kann ich mich nur selten zusammenreissen...
      Das mit Google macht Tippse manchmal wenn ihr keine schönen Ziele für unsere Spaziergänge einfallen. Bisher hatten wir so 50/50 Ergebnisse ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
    2. Na, essen wollte ich die auch nicht, Smilla. Aber spielen wird doch wohl erlaubt sein? ;)

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  3. Ach Smilla, seufz, so gerne ich Hamburg auch habe, wie die Menschen hier in U-Bahn und Bus "strömen", das ist unangenehmer als in Berlin und da ist es ja teilweise noch viel voller. Mittlerweile habe ich mich beispielsweise damit abgefunden, dass hier die Leute in die U-Bahn reindrängen, bevor die anderen ausgestiegen sind. Hier beeinhaltet das Aussteigen aus der U-Bahn und das Einsteigen in einen volleren Bus einen gewissen Rempelfaktor. Da sagt auch niemand was oder schaut einen scheel an, wenn man ein bisschen mit der Schulter "drückt". In Berlin strömen die Massen ... hm ... glatter, weniger kantig, eleganter aneinander vorbei, einfach geistesgegenwärtiger, und die Einzelnen bilden seltener abrupte und überraschende Hindernisse, Hunde werden seltener über den Haufen gerannt, Kinderwagen schon Mal Platz gemacht.

    Ich kann dich so gut verstehen, Smilla.

    Liebe Grüße an euch Drei
    Carmen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh ja, du sagst es Carmen.
      Ich finde es manchmal wirklich unerträglich und gehe dann leiber mit den Hunden zu Fuß nach Hause, als mir dieses Generve im Bus anzutun. Seit es zwei Hunde sind noch viel mehr... man wird ja, trotzdem es kleine Hunde sind, schon dauernd blöd angeguckt... Naja... Lange Spaziergänge sind eh schöner. Sowohl für die Hunde, als auch für mich ;-)

      LG
      Kerstin

      Löschen
  4. Huhu Smilla, auch wedel, wedel :-)
    Also, dass DU diesmal auf die Frisbeescheibe aufgepasst hast, das ist wohl auch besser so! Übrigens sehe ich gaaanz deutlich an deinem Blick, wo du im wasser stehst, dass der Puper 0 Chancen hat, dir die Scheibe zu klauen. Ich gölaube, du hättest ihn verdroschen, und DAS wusste DER genau. Du hast ihn gut erzogen :-) Er geht ja auch gern ins Wasser, du hast ganze Arbeit geleistet, das muss ja mal gesagt werden!
    Super Fotos sind das wieder, die Heidi's Herz gleich höher schlagen liessen. Sie möchte schon wieder ein Foto, nämlich das, wo drunter steht:"Für braves Enten in Ruhe..."
    Menno, DIE mit ihrem Fototick. Aber dafür kann ich dir verraten, dass die Kalender unterwegs sind.
    Liebes Wuffi Isi, mit 'nem Stupser für Jasper

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi *wedelwedel*
      Ich hab mir auch gedacht, es ist sicherer wenn ich die Frisbee trage *g*
      Exakt! Ich hätte den Puper verkloppt wenn er mir die Scheibe geklaut hätte. ER darf nur wenn ich nicht mehr mag (und das kommt nicht all zu oft vor).
      Das mit dem Wasser haben wir echt gut hinbekommen. da bin ich sogar ein klein wenig Stolz auf "meinen" Puper ;-)
      Das Bild kommt nachher geflogen...

      Liebes *wau*
      die Smilla

      P.S.: Oohhhh *tripperltrippel* Die Kalender! *freu*

      Löschen
  5. Hallo Smilla und Jasper,

    Herrchen sagt auch immer, dass Hamburg die schönste Stadt Deutschlands ist, die ALLES zu bieten hat.
    Ihr habt schöne Fotos von einem schönen Ausflug gemacht.

    Ein freundliches Wuff
    Clooney

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Clooney *wedelwedel*

      Jepp, das sagt die Tippse auch sehr oft. Wir sind auch recht froh, dass es uns nach Hamburg verschlagen hat. Ist schon schön hier.. :-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  6. Das Jasper-Sandnasenbild am Ende ist ja hochgradig entzückend :))

    AntwortenLöschen
  7. Klasse Fotos. Luna liebt auch ihren Frisbee. Ich merke - ich brauche ne richtige Kamera!

    Weiter so!

    LG Jérôme

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jerome.
      Jau, die Frisbee ist seeeehr wichtig :-)
      Die große Kamera macht schon deutlich schönere Bilder, wohl wahr. Wobei die kleine (Canon IXUS 95IS) auch gut tut. Am Strand z.B. habe ich die immer dabei, weil ich mir die große Cam nicht mit Sand versauen möchte... *hüstel*

      Viele Grüße
      Kerstin

      Löschen
  8. Gestern haben wir es endlich mal auf die Reihe gekriegt, auch zu dem See zu fahren! Wir haben den Navi-Fußgängermodus benutzt, weil wir vorher nicht bei Google Maps geguckt hatten, so ging es aber auch. Man muss sich wundern! Wie oft kann man da in Wandsbek herumfahren, denkt, es gibt nur Häuser und Straßen - und dann so eine grüne Idylle. Hamburg ist ja voll von solchen Überraschungen.

    Danke für den Tipp! :o)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Marlies *wedelwedel*
      Oh, das freut uns sehr, dass wir euch einen Tipp geben konnten :-) Ist echt schön dort. Und wie du sagst: Man vermutet so ein kleines Idyll gar nicht in der Ecke. Hamburg ist schon toll *wedelwedel*

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.