Samstag, 10. August 2013

Noch ein Lancashire Heeler in Deutschland

Ich habe fast vergessen davon zu erzählen. Dabei ist das ja eigentlich ein schönes Ereignis, gell?
Seit dem 27. Juli (genau seit Jaspers Geburtstag) gibt es nämlich einen weiteren Lancashire Heeler in Deutschland. Genauer gesagt, ein kleines Heeler Mädchen mit dem schönen Namen Cadee. 
Sie ist eine Halbschwester vom Puper und stammt aus dem gleichen Zwinger wie er.
The Seven Hills Country 

Links Cadee, rechts ihr Bruder Casper

Ganz unschuldig sind wir an dieser Entwicklung nicht. Wir wurden nämlich vor einigen Monaten von Cadees heutigen Zweibeinern kontaktiert und nach Züchtern gefragt. Da wir wussten, dass Jaspers Züchter-Eltern einen Wurf für das späte Frühjahr geplant hatten, haben wir den Kontakt hergestellt.

Und es hat geklappt :-)

Mini-Pöppesse :-)

Und so lebt die kleine Cadee heute in Baden-Württemberg.
Wir finden das ganz dolle prima.
Jetzt wissen wir von 6 Lancashire Heelern in Deutschland... Wir werden immer mehr *grins*


Kommentare:

  1. Huhu,

    oh in Ba-Wü? Vielleicht sogar ganz in unserer nähe. Einen in echt zu sehen hätte was.

    Wuffs,
    Arko und Nuka

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu ihr *wedelwedel*
      Cadee wohnt in Hebsack, vielleicht ist das ja bei euch in der Nähe?

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
    2. Huhu,

      ne halbe Stunde entfernt. ;-)

      Grüße,
      Mel

      Löschen
  2. Oh, schon sechs??? Wo sind denn die anderen drei?

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Zwei leben in Niederkrüchten und einer in Nideggen, beides NRW.

      Löschen
  3. Da kann man ja schon fast von einer Heelerschwemme in Deutschland sprechen. Na ja, ganz in unserer Nähe ist das auch nicht, aber auch keine Weltreise von uns entfernt.

    Cadee ist aber auch ein wirklich schöner Name...

    LG Andrea und Linda

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hihi... Heelerschwemme ;-)
      Wir freuen uns echt noch über jeden weiteren. Es ist soooo schade, dass wir so selten sind.
      Dies sind die sechs von denen wir wissen. Es kann shon sein, dass es noch ein paar mehr gibt. Das wäre natürlich toll.
      Cadee ist echt ein hübscher Name. So konnte die kleine ihren Zwingernamen behalten. Den Jasper hat die Tippse ja umgetauft. Obwohl ich Bickel nun auch nicht soooo doof finde. Den hat wenigsten kein anderer ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
  4. Glückwunsch für die rasante Vermehrung! Und dann auch noch eine Halbschwester vom Puper, Wahnsinn! Nur muss ich aufpassen, dass das Frauchen die süßen kleinen Babys nicht sieht. Die ist dann immer so hin und weg ;)

    Wuff-Wuff Chris

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Danke ;-) Wir hoffen ja immer, dass wir uns noch weiter verbreiten und irgendwann vielleicht soagr vom VDH anerkannt werden. Dann wären wir auch für deutsche Züchter interessant. Nicht, dass wir zu "Modehunden" werden wollen, aber uns gibts echt nicht sehr oft und eine Erweiterung des Genpools wäre schon schön... Vielleicht möchte dein Frauchen ja doch? ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
    2. Hey Smilla,

      oh, ihr seid noch gar nicht anerkannt? Das wusste ich noch gar nicht.

      Nun ja, mein Frauchen will schon. Aber ICH bin hier der Chef und ICH dulde niemanden neben mir. Das hab ich Frauchen schon lange gesteckt, sie hatte nämlich mal den wahnwitzigen Gedanken, mir einen Kumpel zu besorgen, aber ohne mich. Ich bin ein Einzelhund. Das sagt man uns Foxis auch nach, wir wollen unser Heim und unsere Menschen gaaanz für uns alleine ;) Draußen spielen, ist ok. Aber zu Hause will ich die Nummer eins sein.

      Wuff-Wuff Chris

      Löschen
  5. Sechs Hunde einer Rasse in Deutschland. Da kann man ja wirklich noch von Seltenheitswert sprechen, die Rassetreffen sind überschaubar und könnten im Wohnzimmer ausklingen.
    Und gibt es Ausstellungen des Vdh, auf denen Jaspers ausgestellt werden?
    Wie sieht es denn in anderen Ländern aus?
    Ich finde das Thema sehr interessant. Habe mir zu dem allen gar keine Gedanken gemacht. Wie kam der erste Hund nach Deutschland. Mit welchen begann die Zucht. Wer war so mutig, zu züchten, ohne zu wissen, ob die Rasse hier angenommen wird.

    Fragen über Fragen.....

    Aber ich freue mich sehr über den quasi Familienzuwachs. Jetzt gehe ich erst mal Schaum, was ich zur Rasse finde und dann versuche ich mal rauszufinden, wieviele Socken in Deutschland leben....,

    Viele liebe Grüße
    Sabine mit Socke

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Sabine und Socke *wedelwedel*
      *lol* Bisher hatten wir noch kein Rassetreffen... Nur in Holland, da waren wir mal dabei... und das war sooooo toll *wedelwedel*
      In Deutschland gibts leider keine Ausstellungen auf denen wir zugelassen sind. Wir werden nämlich weder vom VDH noch vom FCI anerkannt *grmpf*
      In Großbritanien (da kommen wir ja her), in Holland, Dänemark, Schweden, Finland, Norwegen und den USA, da sind wir anerkannt und dürfen auf Ausstellungen gehen.
      Ich weiss nicht wirklich, ob ich der erste Heeler in Deutschland war, aber ich bin zumindest die erste, von der man in der Lancashire Heeler Association weiss (einer der beiden Clubs in UK). Warum ich hier her kam, das kannst du unter "Smillas Geschichte" lesen. Gezüchtet wird hier in DE bisher noch gar nicht. Ich kann nicht mehr, weil kastriert und Tuippse hätte eh nicht die Vorraussetzungen (2 Zimmer Wohnung, Berufstätig usw.).
      Wir freuen uns auch tierisch über den Zuwachs, ganz besonders, weil wir hier ja quasi Pate gestanden haben ;-)

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen
    2. Sockenhalterin Sabine11. August 2013 um 21:56

      Ich danke Dir recht herzlich für Deine ausführliche Antwort. Na, dann gehen wir doch einmal lesen. Ich freue mich über Deine wachsende Verwandschaft...

      Viele liebe Grüße

      Sabine mit Socke

      Löschen
  6. Huhu Smilla,
    da freue ich mich aber gleich mit dir, dass du an der Verbreiterung deiner Rasse in D "arbeitest" :-) Heidi ist natürlich gleich hin und weg von den Babyfotos.
    Ich halte die Daumen, dass durch deinen/euren Blog noch mehr Heeler den Weg nach D finden, und endlich mal von der FCI anerkannt werden!!
    Liebes Wuffi Isi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Huhu Isi *wedelwedel*
      Die Babies sind auch echt wieder sehr, sehr niedlich.
      Wir tun unser Bestes um uns weiter zu verbreiten :-) Es wäre wirklich schön, wenn der Lancashire Heeler auch vom FCI (und dann ja auch vom VDH) anerkannt werden würde. Wir sind ja eigentlich eine alte Rasse und es wäre zu schade, wenn wir irgendwann ganz verschwinden würden.

      Liebes *wau*
      die Smilla

      Löschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.