Sonntag, 25. Oktober 2009

Übung macht den Meister


Heute Nachmittag sind Kerstin und ich nochmal losgegangen um die Parks hier in unserer Nähe unsicher zu machen *wedelwedel*
Allerdings war das kein reiner Vergnügungs-Spaziergang -> Kerstin hat mit mir geübt. Ich musste wieder "sitz" machen und Kerstin hat "bleib" gesagt und mir ihre Handfläche gezeigt und ist dann weg gegangen. Nach einigen Metern bleibt sie dann stehen, wartet einen Moment und kommt dann zu mir zurück. Wenn ich die ganze Zeit brav sitzen bleibe und mich erst wieder rühre wenn Kerstin "hoch" sagt und mit ihrer Hand eine Bewegung nach oben macht, dann bekomme ich meistens etwas leckeres. Allerdings nicht immer. Und da ich nicht weiss, wann ich etwas bekomme, mache ich lieber jedes mal den braven Hund *wedelwedel*. Wir haben ausserdem noch "hierher" und "bei Fuß" geübt. Hat alles toll geklappt. Am Schluss haben wir noch `ne Runde den gelben Ball geworfen... das mit dem "bring her" müssen wir aber noch mehr üben.. sagt Kerstin.

*wuff*

Kommentare:

  1. So einen Quatsch muß ich auch immer machen. Ich frag mich für was das gut sein soll?
    Lieben Gruß Diva

    AntwortenLöschen
  2. Das frag ich mich auch oft... Aber solangs etwas schönes dafür gibt und Kerstin sich so drüber freut... *wedelwedel*

    *wuff*

    AntwortenLöschen

Du hast mir etwas zu sagen? Prima, dann mal los *wedelwedel* Nach Prüfung deines Kommentars wird dieser veröffentlicht.